Nachdem sie gemobbt wurde: Frau verdient 11.000 Euro mit ihrem Übergewicht

Sie war schon in der Schule das dickste Mädchen.

Nachdem sie gemobbt wurde: Frau verdient 11.000 Euro mit ihrem Übergewicht: Sie war schon in der Schule das dickste Mädchen.
Quelle: saltodemata/Shutterstock.com

Heutzutage träumen immer mehr Frauen und junge Mädchen von einer schlanken Figur. Kein Wunder, denn in Zeiten von Social Media und Selbstoptimierung sind wir praktisch überall einem bestimmten Schönheitsideal ausgesetzt. Dass dabei aber nicht jeder mitmacht, beweist nun eine junge US-Amerikanerin.

Hazel wurde schon zu Schulzeiten wegen ihres Aussehens gemobbt und laut Unilad als das „fetteste Mädchen in der Highschool“ beschimpft. Doch darüber kann die 29-Jährige heute nur lachen, denn mittlerweile verdient sie mit ihrem Übergewicht richtig viel Geld. Als Teil der Online Community BBW Royalty bekommt die aus Nashville stammende Hazel bis zu 725 Euro im Monat und das neben ihrem Job als Office Administratorin. Neben den obligatorischen Fressgelagen vor der Kamera sehen ihre Fans Hazel vor allem gerne dabei zu, wie sie mit ihrem Bauch spielt. Aber sie lieben es auch, wenn Hazel über Essen spricht.

„Ich weiß nicht genau, was die Leute daran mögen. In der heutigen Gesellschaft ist Abnehmen so ein großes Thema und das ist das genaue Gegenteil. Ich weiß von einem Mann mit einer Essstörung, der es mag, wenn Frauen zunehmen. Es ist eine persönliche Vorliebe“, erklärt die füllige Brünette. Sie weiß aber auch, dass nicht jeder auf derart füllige Mädels steht. Sie betont jedoch, dass man „dick, sexy und schön“ sein kann.

Früher war ihr Körper für Hazel eine echte Last. Schon immer hatte sie Gewichtsprobleme, litt zeitweise sogar an Depressionen und Angstzuständen. Mit 24 Jahren hatte sie noch nie einen Freund gehabt, doch dann sollte sich ihr Leben schlagartig ändern, als sie bei einer Arbeitskollegin „Feedee Fotos“ entdeckte. Sie fand sich in einer sehr herzlichen Community und das half ihr „mit mir selbst ins Reine zu kommen und zu sehen, dass ich sehr sexy bin“, erinnert sich Hazel.

Einige Fans haben ganz spezielle Wünsche, die die Vollschlanke jedoch nicht alle erfüllt. So sind Furz- und Rülpsvideos ihrer Meinung nach nicht ladylike. Besonders lieben es ihre Anhänger, wenn sie Käsekuchen oder Pizza verputzt und dabei erzählt, wie aufgebläht sie sich fühlt. Die meisten Sitzungen bescheren Hazel ca. 2000 Kalorien, was in etwa dem gesamten Tagesbedarf eines erwachsenen Mannes entspricht. Aber sie hat auch schon locker 10.000 Kalorien auf einmal geschafft.

Allein auf Twitter hat sie 19.000 Follower und mittlerweile ist Hazel sogar in einer Beziehung. Ihr Freund stört sich nicht an den Online-Aktivitäten seiner Liebsten. „Er ist selbst kein Feedee oder Feeder, aber es macht ihn an, zu wissen, dass andere Leute mich auch wollen“, erklärt sie. Was ihre Gesundheit betrifft, sei alles in bester Ordnung: „Ich mache mir darum keine Gedanken. Ich gehe regelmäßig zum Arzt, ich leide nicht an Diabetes und mein Blutdruck ist normal. Es gibt viele dünne Menschen denen es gesundheitlich viel schlechter geht als mir.“

Foto: saltodemata/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?