Natürliche Anheizer: Diese Lebensmittel steigern die Lust auf Sex

So lecker regst du deine Libido an.

Natürliche Anheizer: Diese Lebensmittel steigern die Lust auf Sex: So lecker regst du deine Libido an.
Quelle: Jacob Lund/Shutterstock.com

Während manche Mädels scheinbar per Knopfruck auf Touren kommen, fällt es anderen deutlich schwerer, sich fallenzulassen. Doch statt zu irgendwelchen Pillen zu greifen, gibt es auch einen ganz natürlichen Weg, die Lust zu steigern. Mit den folgenden Lebensmitteln, kannst du deine Libido oder die deines Partners ganz einfach und vor allem lecker anheizen.

Rotwein: Dass Alkohol sich lockernd aufs Gemüt auswirken kann, ist kein großes Geheimnis. Aber der vergorene Traubesaft kann noch viel mehr. Dank der großen Menge an Polyphenolen sorgt Rotwein für eine bessere Durchblutung und zwar auch im Vaginalgewebe. Dadurch kommt es untenrum sogar zu einer besseren Befeuchtung.

Wassermelone: Nicht nur als Erfrischung an heißen Tagen bietet sich die leckere Frucht optimal an. Dank des enthaltenen Stoffes Citrullin wirken Wassermelonen ähnlich luststeigernd wie Viagra. Diese nicht-proteinogene Aminosäure wird auch vom Körper hergestellt, regelt die Durchblutung und Sauerstoffversorgung und entspannt unsere Gefäße. Dadurch nehmen wir sexuelle Reize viel intensiver wahr und haben auch mehr Lust auf Sex.

Linsen: Längst sind Linsen vom altbackenenen Suppeninhalt zum echten Superfood aufgestiegen. Kein Wunder: Der Stoff Phenylalanin, der die Produktion zahlreicher Hormone und Botenstoffe anregt, ist in großen Mengen in ihnen enthalten. Somit sind die Hülsenfrüchte ein echter Booster für das Glückshormon Dopamin. Und dieses macht uns nicht nur entspannter, sondern auch lustvoller.

Artischocke: Kaum Kalorien, dafür haufenweise Nährstoffe. Als Lieferant von Eisen, Calcium, Kalium, Magnesium, Vitamin C und E sowie verschiedener B-Vitamine sind Artischocken nicht nur eine wahre Diät-Wunderwaffe. Dank der zahlreichen Ballaststoffe gilt das grüne Gemüse auch als natürliches Aphrodisiakum.

Brokkoli: Brokkoli hilft dem Körper auf ganz natürlich Weise wieder in Schwung zu kommen. Das zur Familie der Kreuzblütler gehörende Gewächs enthält den Powerstoff Diindolylmethan, der den Hormonhaushalt reguliert. Die Leber kann Östrogen besser verstoffwechseln und der Körper kann sein inneres Gleichgewicht wiederherstellen. Und dann klappt es auch mit dem nächsten erotischen Abendteuer wieder ganz einfach.

Haferflocken: Egal ob im Müsli oder Porridge, im Smoothie oder einfach nur pur: Haferflocken sind die Alleskönner unter den Körnern. Mit den Vitaminen B1, B2, B6, K und E sind sie wahre Energiebomben. Besonders der Nährstoff B6 wirkt sich positiv auf unser Lustempfinden aus, da er die Produktion des Glückshormons Serotonin steigert. Und auch die vielen Ballaststoffe in Haferflocken sorgen für neuen Sex-Drive. Denn sie wirken sich positiv auf den ganzen Körper aus, schleusen überschüssiges Östrogen aus und können sogar Regelbeschwerden lindern.

Rindfleisch: Dieser Tipp ist natürlich nichts für Veganer und Vegetarier, dürfte aber viele Fleischliebhaber freuen. Denn Rindfleisch ist reich an Zink. Ist dieser Stoff nicht in ausreichender Menge im Körper vorhanden, fühlen wir uns matt und auch der Testosteronspiegel sinkt. Die Folge: miese Laune und Lustlosigkeit. Zum Glück brauchen Frauen nur etwa 7 Milligramm Zink pro Tag, um einem Mangel vorzubeugen. 100 Gramm Rindfleisch enthalten etwa 4,41 Milligramm. Also Mädels, gönnt euch erst ein saftiges Steak und dann euren knackigen Kerl!

Foto: Jacob Lund/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?