Neu im TV: Ulmen schickt Frauen auf Strich!

"Who wants to fuck my girlfriend?"

Neu im TV: Ulmen schickt Frauen auf Strich!: "Who wants to fuck my girlfriend?"
Christian Ulmen steht für verrückten Humor, der manchmal etwas unter die Gürtellinie geht. So auch seine neue Sendung „Who wants to fuck my girlfriend?”. Als die Figur Uwe Wöllner wird er durch die zwölf Folgen führen.
Ab dem 14. Februar wird das Niveau des deutschen Fernsehprogramms erneut ein wenig gesenkt. Das Konzept der Sendung ist ganz einfach: Männer schicken ihre Freundinnen in Cafés, Clubs oder sogar auf den Straßenstrich, um diese „eindeutige Angebote“ sammeln zu lassen. Welches Pärchen die meisten gesammelt hat, hat gewonnen. Nicht etwa Geld oder ein Auto – nein, einen Kranz mit der Aufschrift „Everybody wants to fuckmy girlfriend.“ In der ersten Folge, am Valentinstag, treten zwei erfolgreiche Männer gegeneinander an, um sich und anderen zu beweisen „Meine Freundin ist die geilste - und: Alle Männer dieser Welt möchten mit ihr schlafen.“ Sollte diese Idee bei den Zuschauern tatsächlich ankommen, sind bereits weitere Specials wie "Who wants to fuck my wife?", "Who wants to fuck my lesbian girlfriend?", "Who wants to fuck my teacher?" und "Who wants to fuck my mother?" geplant. Senderchef Kai Blasberg hat eine Ausgabe bereits gesehen: "Ich schäme mich zu Tode: Ich habe unablässig gelacht."


Die erste Folge läuft am 14. Februar um 23:10 Uhr bei Tele 5.


Bildquelle: Facebook/Uwe Wöllner

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?