Neuer schräger Sex-Trend: Was zur Hölle ist Masturdating?

Klingt echt mega versaut!

Neuer schräger Sex-Trend: Was zur Hölle ist Masturdating?: Klingt echt mega versaut!
Quelle: Svitlana Sokolova via Shutterstock.com (Symbolbild)

Nach Pegging und Peegasm scheint es nun direkt den nächsten krassen Sex-Trend zu geben. Denn nun ist das sogenannte „Masturdating“ in aller Munde. Was nach einer ziemlich schmutzigen Mischung aus Masturbation, also Selbstbefriedigung und Dating klingt, ist allerdings überraschend harmlos.

Wer jetzt denkt, dass es sich hierbei um eine Sexpraktik handelt, bei der sich Menschen zu einem Date treffen, nur um sich selbst dann voreinander zu befummeln, der irrt gewaltig. Denn hinter der scheinbar so versauten Sache, steckt nichts anderes, als ein Date mit sich selbst, wie auch Tag24 berichtet. Und da macht der Begriff „Masturdating“ direkt wieder Sinn. Denn auch ohne erotische Aktivitäten können wir es uns so richtig gut selbst gönnen.

Gif via giphy.com
Wie wäre es zum Beispiel mit einem schönen Restaurant-Besuch, einem Kino-Abend oder auch einem Konzert? All das kann jeder wunderbar ohne Begleitung genießen. Wer das Ganze dann nicht einfach spontan und zufällig macht, sondern zu einem geplanten Event werden lässt, der ist mitten drin beim „Masturdating“!

Gif via giphy.com
Der Begriff tauchte schon 2015 erstmals auf und wurde in einer US-amerikanischen Late-Night-Talkshow etabliert, wie auch The Mirror schreibt.

Gif via giphy.com
Foto: Svitlana Sokolova via Shutterstock.com (Symbolbild)

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?