Nicht jugendfrei: Katja Krasavice testet im YouTube-Video Orgasmus-Maschine

Sie kommt vor laufender Kamera zum Höhepunkt.

Nicht jugendfrei: Katja Krasavice testet im YouTube-Video Orgasmus-Maschine: Sie kommt vor laufender Kamera zum Höhepunkt.
Quelle: katjakrasavice.mrsbitch/Instagram

Von Katja Krasavice sind wir viel Offenheit und nackte Tatsachen gewohnt. Fummelspielchen mit Busenfreundin Micaela Schäfer und heiße Zungenküsse mit anderen Damen hat man auch schon gesehen. Daher fragen sich ihre Fans, wann es endlich einen richtigen Porno der drallen Blondine gibt. Einen Vorgeschmack gab es jetzt bei YouTube.

Katja Krasavice ist als Erotik-Sternchen bekannt, das viel zeigt, aber eben nicht alles. Während sie Männerfantasien mit heißen Fotos und Videos anheizt, fehlt immer noch ein kleines bisschen zum Porno. Doch jetzt hat die 21-Jährige ein Filmchen gepostet, das für YouTube definitiv zu pervers war.

Wie Tag24 berichtet, testet Katja in dem Video eine vibrierende Orgasmus-Maschine, auf die sie sich nur mit einem BH bekleidet setzt. Dabei beantwortet sie so lange Fragen ihrer Fans, bis die Vibrationen sie völlig auf dem Konzept bringen und sie heftig zum Orgasmus kommt. Das komplette Video kann man sich kostenpflichtig auf ihrer Homepage katja.fun ansehen, doch Ausschnitte präsentierte sie auch dem YouTube-Publikum. Damit ging sie einen Schritt zu weit: YouTube löschte es nach kurzer Zeit, da es wegen Nacktheit und pornografischer Inhalte gegen die Richtlinien verstößt. Einen kleinen Teaser des versauten Clips gibt es allerdings auch gratis auf ihrer Homepage.

Foto: katjakrasavice.mrsbitch/Instagram

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?