Nippel-Alarm: Familie macht Urlaubsfoto und übersieht dieses Detail

Sie schaltete sogar die Polizei ein.

Nippel-Alarm: Familie macht Urlaubsfoto und übersieht dieses Detail: Sie schaltete sogar die Polizei ein.
Quelle: gpointstudio/Shutterstock.com

Wenn wir einen Ausflug machen, schießen wir oft viele Fotos, damit wir den Moment lange in Erinnerung behalten können. Bei einer Familie lief der Schnappschuss nun aber so schief, dass sie sogar die Polizei rief.

Monica Davila erfüllte sich und ihrer Familie kürzlich einen langersehnten Traum. Sie wollten schon ewig den Garner State Park besuchen und endlich war der Tag gekommen. Für eine schöne Erinnerung platzierten sich alle Verwandten vor dem großen Schild des Wildparks und schossen ein gemeinsames Foto.

Doch erst zuhause schaute sich die Mutter das Bild genauer an. Was sie dann sah, machte sie völlig fassungslos. Eine fremde Frau hatte sich einfach mit auf das Bild geschlichen. Doch das war noch nicht das Schlimmste: Die dreiste Blondine zog ihr Shirt hoch und streckte ihre nackten Brüste der Kamera entgegen – und das direkt neben der Familie mit Kindern.

Gegenüber dem Mirror erklärt Monica: "Du siehst ihre Brüste, Nippel, einfach alles. Wir hatten keine Ahnung, dass das passiert war." Damit wurde der Erinnerungsfoto natürlich mächtig versaut, das eigentlich zu Ehren der kürzlich verstorbenen Großmutter entstehen sollte.

Statt den Vorfall einfach zu vergessen oder gar darüber zu lachen, machte die Amerikanerin nun jedoch ernst. Sie schaltete die Polizei ein und hofft, dass der Nackedei zur Rechenschaft gezogen wird.

Foto: gpointstudio/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?