Nomophobie: Vor dieser krassen Psychose ist leider niemand sicher

Und du bist garantiert auch betroffen!

Nomophobie: Vor dieser krassen Psychose ist leider niemand sicher: Und du bist garantiert auch betroffen!
Quelle: Belovodchenko Anton / shutterstock.com

Ein rasendes Herz, schweißnasse Hände und das fiese Rauschen in den Ohren. Die schrecklichen Symptome einer Angststörung kennen viele, wenn sie zum Beispiel eine Spinne sehen oder auf dem Zehnmeter-Turm im Schwimmbad stehen. Allerdings treten dieselben Erscheinungen mittlerweile auch immer öfter bei Menschen auf, die einfach nur ihr Smartphone vermissen.

Die Sogenannte „Nomophobie“ (also die No-Mobile-Phone-Phobia) ist ein weit verbreitetes Phänomen. Immer mehr von uns drehen regelrecht durch, sobald der Handyakku leer ist, es keinen Empfang gibt oder das geliebte Smartphone zu Hause auf dem Nachttisch vergessen wurde.

Wir brechen in Panik aus und haben Angst vor dem Zustand, ohne Smartphone leben zu müssen und entsprechend weder für soziale noch für geschäftliche Kontakte erreichbar zu sein.

Diese Hysterie ist wenig verwunderlich, wenn man einen Blick auf die Fakten wirft. Studien haben nämlich ausgerechnet, dass wir täglich mindestens 85 Mal auf unseren digitalen Begleiter starren, fünf Stunden mit ihm verbringen und emotional total mit ihm verwachsen sind.

Forscher vermuten, dass wir uns ohne das Gerät komplett einsam fühlen. Außerdem gibt uns das Handy eine große Sicherheit: Im Fall der Fälle könnten wir immer jemanden erreichen und auch selbst stehen wir unseren Liebsten quasi 24 Stunden zur Verfügung. Tja und wenn das gute Teil dann mal weg ist … Panik!!


GIF via giphy.com

Das Ganze nimmt nahezu phobische Züge an – und wenn wir mal ehrlich sind: So richtig gut fühlen wir uns ja wirklich nicht, wenn das Smartphone außer Reichweite ist.

Long story short: Die Nomophobie ist ein bitteres Armutszeugnis für unsere digitalisierte Gesellschaft, die sich in die Hose scheißt, sobald mal keine Handystrahlen in ihre Visage flimmert.

Foto: Belovodchenko Anton / shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?