„Nur“ 1.000 Euro Taschengeld: Diese 15-Jährige bittet öffentlich um Hilfe

Diese verwöhnte Göre macht uns fassungslos.

„Nur“ 1.000 Euro Taschengeld: Diese 15-Jährige bittet öffentlich um Hilfe: Diese verwöhnte Göre macht uns fassungslos.
Quelle: nicolettegrayx/Instagram

Wenn es um Taschengeld geht, sind Diskussionen zwischen Teenies und Eltern eigentlich vorprogrammiert. So auch bei einer 15-Jährigen aus Beverly Hills, der nun das Taschengeld gekürzt wurde.

Nicolette Gray kommt aus einer wohlhabenden Familie. Die 15-Jährige ist das Paradebeispiel einer reichen, verwöhnten Tochter und genießt zahlreiche Annehmlichkeiten wie einen Personal Trainer und einen Chauffeur. Darüber hinaus besitzt sie eine eigene Kreditkarte, auf die sie monatlich 5.000 Dollar von ihren Eltern überwiesen bekommt. Damit ist nun aber Schluss. Das Mädchen hat nämlich ihre Karte um 100.000 Dollar mehr belastet und bekam daher „nur“ noch 1.000 Dollar.

Das ließ sich Nicolette aber nicht so einfach gefallen. Da dieser hohe Betrag, der für andere einfach undenkbar viel wäre, in ihren Augen unzumutbar ist, bat sie im TV öffentlich um Hilfe. Sie wollte, dass der TV-Psychologe Dr. Phil ihr dabei hilft, ihre Mutter auf mindesten 2.500 Dollar hochzuhandeln. Doch der zeigte ihr den Vogel: 1.000 Dollar Taschengeld hielt auch der Psychologe für viel zu viel und schickte die verwöhnte Göre in eine Suppenküche, wie Barbara schreibt.

Leider halfen alle Maßnahmen nicht und weder die Mutter noch Tochter haben aus dieser Aktion gelernt. Kurz nach der Sendung erzählt Nicolette nämlich auf Instagram, dass sie endlich wieder ihre vollen 5.000 Dollar Taschengeld bekommt. Verständnis für arme Menschen hat sie wohl auch nicht, ihrer Meinung nach löse sie nämlich das Problem der Armut in der Welt: "Man muss nur sagen, dass man nicht mehr arm sein will und schon ist man reich."


Foto: nicolettegrayx/Instagram

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?