OMG: Das sind die größten Gefahren beim Anal-Sex

Safety first!

OMG: Das sind die größten Gefahren beim Anal-Sex: Safety first!
Quelle: Roma Barelko/Shutterstock.com

Woher stammt der momentane Hype um Analverkehr? In Pornos wird es als das Normalste der Welt dargestellt, wenn er fröhlich vom einen Loch zum nächsten hüpft. Das solche Darstellungen nicht viel mit der Realität zu tun haben, ist logisch. Aber wusstest du, dass der falsche Umgang beim Analsex zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problem führen kann?

1.Geschlechtskrankheiten: Beim Analverkehr kann man doch auf Kondome verzichten, oder? Falsch. Vor einer Schwangerschaft muss man sich nicht schützen, aber Geschlechtskrankheiten übertragen sich auch anal.

2.HIV: Safer Sex gilt auch beim Spaß am Hintertürchen. Auch mit dem HI-Virus kann man sich bei dieser Praktik anstecken. Deshalb immer auf Nummer sicher  gehen und mit einem Gummi verhüten.

3. Infektionen: Im Darm fühlen sich Bakterien pudelwohl. Leider können diese aber beim Mann eine Harnröhreninfektion auslösen. Auch Mädels sollten es mit der Hygiene beim Analverkehr GANZ genau nehmen: Was zuerst hinten zu Besuch war, sollte danach vorne nicht anklopfen. Ansonsten droht eine Scheideninfektion oder Blasenentzündung.

4. Verletzungen des Schließmuskels: Der Schließmuskel mag strapazierfähig sein, Verletzungen können aber zu Vernarbungen zur Folge haben. Und diese könnten wiederum zu Inkontinenz führen. Also, immer schön viel Zeit lassen und das Gleitgel nicht vergessen. 

Foto: Roma Barelko/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?