OMG: Jetzt gibt es Cannabis Mascara

So feiert die Beauty Industrie den 420!

OMG: Jetzt gibt es Cannabis Mascara: So feiert die Beauty Industrie den 420!
Quelle: Screenshot via milkmakeup/Instagram

Wenn Dinge kombiniert werden, entsteht entweder etwas lustiges, etwas praktisches oder etwas, das alle Blicke auf sich zieht. Und genau letzteres ist der Fall bei der neuen Wimperntusche der Firma Milk Makeup. Es ist nämlich ein Cannabis Mascara.

Ganz pünktlich zum diesjährigen 420, also dem offiziellen Kiffer-Feiertag, launcht Milk Makeup die KUSH High Volume Mascara mit Cannabis und sorgt für Aufmerksamkeit. Denn Cannabis ist längst nicht mehr nur eine Droge, sondern findet vielfache Anwendung im pharmazeutischen Bereich. Ob als Allergiehilfe oder Entzündungshemmer, die Pflanze bringt viele Vorteile mit sich. Und genau derselben Meinung ist auch die Beauty-Industrie.

Die „KUSH Mascara“ wirbt für lange und voluminöse Wimpern und das ganze ohne Verkleben oder jegliche Klumpen. Genau hier kommt dann das Cannabis ins Spiel. Für die Mascara wird nämlich Cannabisöl verwendet, welches extrem feuchtigkeitsspendend ist. THC bleibt hier jedoch aus. Dazu ist die Mascara auch noch vegan und verzichtet auf jegliche schädlichen Zusatzstoffe.

Und das Beste: Die Wimperntusche steht bereits seit dem 20.04 für ca. 20 Euro bei Sephora zum Verkauf.


Foto: Screenshot via milkmakeup/Instagram

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?