Omg: Reicher Mann hat extrem viel Pech

Was ein Pechvogel!

Omg: Reicher Mann hat extrem viel Pech: Was ein Pechvogel!
Quelle: Shutterstock.com/Blue Planet Studio

In Hildesheim hat ein 56-jähriger Mann vor einiger Zeit einen satten Geldbetrag von seinem Konto abgehoben, da er der Meinung war, die Scheine seien in den eigenen vier Wänden besser aufgehoben als bei der Bank. Kurz darauf hat es sich der Mann allerdings anders überlegt, sodass er sich dazu entschied, die 100.000 Euro (!) wieder einzuzahlen. Was dann passierte, ist sooo bitter!

Ein wahrer Klassiker unter Autofahrern

Der Mann wollte die Fahrt zur Bank offensichtlich mit einem Einkauf verbinden. Als er das Auto mit diversen Tüten belud, legte er den Umschlag mit dem Geld auf das Autodach. Vermutlich kannst Du dir jetzt schon denken, was passierte. Genau: Der 56-Jährige vergaß das Geld auf dem Dach und fuhr los in Richtung Innenstadt. Seitdem hat er den Umschlag nie wiedergesehen.

10.000 Euro Finderlohn

Die Hoffnungen des Hildesheimers, den verlorenen Briefumschlag wiederzubekommen hatten sich innerhalb von kurzer Zeit zerschlagen. Bei der Polizei ging nicht ein einziger Hinweis zum Verbleib des Geldes ein. Auch die vom Pechvogel ausgesetzte Belohnung von immerhin 10.000 Euro änderte nichts daran. Aber mal ehrlich: Wer will schon 10.000 Euro, wenn er auch das Zehnfache haben kann?! Und außerdem kann man bei so viel Geld ja auch ein bisschen besser aufpassen, oder?! Mitleid gibt es für den offensichtlich gut betuchten Pechvogel aber trotzdem.


Foto: Shutterstock.com/Blue Planet Studio

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?