OMG: Typ wird getasert, während er Sex mit einem Auspuff hat

Er ist ein echter Auto-Liebhaber!

OMG: Typ wird getasert, während er Sex mit einem Auspuff hat: Er ist ein echter Auto-Liebhaber!
Quelle: Shtanko Oksana via Shutterstock.com & cla78 via Shutterstock.com

Für viele ist allein die Vorstellung, Sex in einem Auto zu haben, ein echtes Abenteuer. Doch manchen scheint das noch lange nicht genug zu sein. So auch dem 24-jährigen Ryan Malek aus Newton im US-Bundesstaat Kansas. Denn der junge Mann wurde nun verurteilt, weil er Sex mit einem Auspuff hatte!

Als die Polizei am Ort des Geschehens eintraf, war Ryan gerade im Begriff, sein bestes Stück in den Auspuff eines geparkten Fahrzeugs zu stecken. Doch auch die Anwesenheit der Gesetzeshüter konnte den Schwerenöter in seinem tranceartigen Zustand nicht von seinen Bemühungen abhalten, wie auch die britische Sun berichtet.

Ein Polizist musste seinen Taser einsetzten, damit der junge Mann in Handschellen gelegt und abgeführt werden konnte. Laut Gerichtsakte gab es insgesamt sechs Augenzeugen, die den versuchten Akt mit ansehen mussten.

Dort ist außerdem zu lesen, dass Malek in aller Öffentlichkeit vorsätzlich sein Geschlechtsorgan entblößt hat. Sein Alkoholspiegel soll zum Tatzeitpunkt mehr als das Vierfache der gesetzlichen Obergrenze betragen haben. Nach seiner Festnahme am 1. Mai, folgte nun die Verurteilung.

Er erhielt eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und musste eine Geldstrafe von 200 Dollar (umgerechnet etwa 170 Euro) zahlen. Sein ungewöhnlicher Liebesakt war zudem nicht der erste mal, dass Ryan Malek mit dem Gesetzt in Berührung kam: Er wurde bereits wegen Drogenbesitz, Schusswaffengebrauch und schwerer Körperverletzung inhaftiert.


GIF via giphy.com
Foto: Shtanko Oksana via Shutterstock.com & cla78 via Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?