P1: Stüberl wird zu Studio Schwarz!

Schickimicki trifft Underground.

P1: Stüberl wird zu Studio Schwarz!: Schickimicki trifft Underground.
Anfang diesen Jahres hat sich das P1 in München mal wieder neu erfunden. Das ehemalige Stüberl wurde zum Studio schwarz. Aber kommt das neue Konzept gut an?
Erst vor zwei Jahren wurde der Scene-ClubP1 umgebaut, was für die Betreiber aber scheinbar kein Grund war, das nicht wieder zu tun. Ein völlig neues Club-in-Club-Konzept ersetzt das ehemalige Stüberl. Statt schicker Lounge gibt es jetzt 20 LED-Videopanels in der Decke, sechs ein mal zwei Meter große Screens an den Wänden, die von Videokünstlern bespielt werden können und viele andere LED-Elemente, die eine ganz besondere Atmosphäre mit sich bringen.

Das Ziel des P1 war es, das Schickimicki-Image auf den eigentlichen Club zu lenken und einen Underground-Club anzubauen. „Wir wollen, dass die coolen Kids kommen“, sagt der als „Captain Escalate“ bekannte DJ Alex Mallios der Abendzeitung München. Er war mit für die Planung und Umsetzung des Konzepts verantwortlich. Auch das Personal hat sich verändert. Bedienungen mit Ecken und Kanten statt Katalog-Gesichter reichen Bier statt Sekt über die Theke.

Guckt euch das Video an oder sammelt vor Ort eigene Eindrücke vom neuen Club Studio Schwarz.






Bildquelle: Youtube/MSMunich,studio-schwarz.de/

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?