Party-Studie: Ab diesem Alter bist du zu alt zum Feiern

Hält sich da jemand etwa dran?

Party-Studie: Ab diesem Alter bist du zu alt zum Feiern: Hält sich da jemand etwa dran?
Quelle: Kzenon/Shutterstock.com

Einfach mal die Nacht zum Tag machen, das ganze Wochenende durchfeiern und -tanzen, als ob’s kein Morgen gäb. Für viele ist das total normal, aber irgendwann wird auch der größte Partyhengst zum Couchpotato. Das behauptet zumindeste eine Studie.  

Laut einer britischen Studie, nimmt die Lust auf endlose Partynächte bereits mit 31 Jahren ab und mit spätestens 37 ist dann komplett Schluss. Diese Aussagen basieren auf einer Umfrage von 5.000 Teilnehmern ab 18 Jahren.

Und die Gründe liegen auf der Hand: Der Kater am nächsten Morgen, Familie, Job und natürlich das liebe Geld. So gaben sechs von zehn Befragten an, dass die Kosten für sie der Nummer 1 Party-Killer seien. Kein Wunder, denn die Studie fand heraus, dass Briten in einer Party-Nacht rund 35 Pfund (knapp 40 Euro) aus. Und auch der Brummschädel am Morgen danach, ist für 29 Prozent nicht mehr tragbar, die Lust sich aufzustylen fehlt 22 Prozent und wer Kinder hat, muss laut 12 Prozent der Befragten auch einen Babysitter klarmachen.

Aber keine Angst, ihr werdet nicht zum Einsiedler verkommen. 29 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben an, regelmäßig Freunde zum Essen, Filme schauen oder Kochen einzuladen. 28 Prozent zocken gerne zusammen und 14 Prozent verbringen ihre Zeit in sozialen Netzwerken.


Gif via giphy.com

Foto: Kzenon/Shutterstrock.com


 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?