Passionata Fashionshow

Passionata Fashionshow:
Es war super interessant sich mit all den anderen Fashionaddicts zu
treffen und sich die Fashionshow von Passionata anzuschauen. Mein Blog
handelt vom Düsseldorfer Streetstyle. Ein paar Freunde und ich
fotografieren Leute die uns durch ihr stylisches Outfit auffallen: STYLED.IN.

Maximilian Hug
Der junge Designer Max Hug auf seinem Weg durch Paris. Um 15 Uhr sitzen wir alle an mit Pralinen und Petit Fours gedeckten Tischen und bekommen ein Glas Champagner gereicht. Es wird dunkel und die Show beginnt. Wie heiß die Show war kann man sich selber auf der Websitevon Passionata anschauen. Mit einem Ohrwurm von der Musik „Badabing Badaboom“ verlassen wir das Crazy Horse und streifen noch einmal durch die Pariser Innenstadt bis uns ein Taxi um 17 Uhr abholt und wieder zum Flughafen bringt.
Insgesamt zwölf Blogger aus Deutschland sitzen an einem Tisch und alle verstehen sich super. Wir unterhalten uns über die neusten Modetrends, Fashionshows und natürlich über die bevorstehende Show von Passionata und den neuen Werbefilm, der von niemand Geringerem als David Lachapelle gestaltet wurde. Nach dem wirklich leckerem Essen (französische Zwiebelsuppe, Filetsteak und Dessert) stürmen 60 Blogger mit pinken Passionata Bags die Straße und wir machen uns auf den Weg zum nicht weit entfernten Crazy Horse. Nachdem wir uns durch ein paar Läden gestöbert haben, staunen wir noch über den riesigen Louis Vuitton Flagship Store und finden den Weg zurück ins Restaurant wo bereits einige der anderen Blogger angekommen sind. Am Ausgang wartet ein Taxifahrer mit einem Schild in der Hand, auf dem mein Name steht. Ich spreche ihn mit einem einfachem „Bonjour, c‘est moi“ an. Meine Französisch-Kenntnisse sind wohl nicht mehr die besten. Er versteht mich aber und bringt mich mit seinemTaxi in die City. Da in Paris eigentlich immer und überall Stau ist, dauert die fahrt bis zum Restaurant „Devez“ fast eine Stunde. Im Restaurant treffe ich auf Dany und Gregor, die auch schon aus Deutschland angekommen sind. Die drei Hostessen von BuzzParadise, die Firma die die ganze Aktion mit den Bloggern organisiert hat, begrüßen uns freundlich und sagen, dass wir bis zum Mittagessen um 12:30 Uhr noch die Stadt unsicher machen können. Durch ein paar Seitenstraßen hindurch kommen wir zur Avenue des Champs-Élysées. Passionata hat neben mir noch 60 weitere Blogger eingeladen, die alle über Fashion,Trends oder Streetstyle schreiben und bezahlt uns den ganzenTag. Um 07:20 hebt mein Flieger der Air France vom Düsseldorfer Boden ab, schlappe 75 Minutenspäter lande ich in Paris am Charles de Gaulle Airport. Der junge Designer Maximilian Hug, dessen Mode wir euch auch schon auf unseren Seiten präsentiert haben, hat sich auf den Weg gemacht in die Stadt der Liebe, die Stadt der Mode, nach Paris. Was er dort so alles erlebt hat, das hat er für uns in einem Blog festgehalten. Viel Spaß damit!

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?