Perverser Chatverlauf: Katja Krasavice verrät, worauf sie wirklich im Bett steht

So versaut mag es die Blondine.

Perverser Chatverlauf: Katja Krasavice verrät, worauf sie wirklich im Bett steht: So versaut mag es die Blondine.
Quelle: katjakrasavice.mrsbitch/Instagram

Unser lieber Fast-Nackedei Katja Krasavice geizt nun wirklich nicht mit ihren Reizen und präsentiert sich im Internet so leicht bekleidet, wie nur möglich. Doch nicht nur was ihr Aussehen betrifft, ist die Leipzigerin sehr offen, sie plaudert mit ihren Fans auch gerne mal über intime Details aus ihrem Sexleben.

Auf ihren YouTube-Kanal steht Katja Krasavice ihren Fans regelmäßig Rede und Antwort. Doch auch auf ihrem Instagram-Profil zeigt die Blondine gerne pikante Einblicke in ihr Leben. Nachdem sie am Wochenende splitterfasernackt ihre neue Haarfarbe in ihrer Story präsentierte, postete die 21-Jährige auch noch Screenshots von einem privaten Chat mit einem Unbekannten – und darin geht es so richtig heiß her.


Screenshot via katjakrasavice.mrsbitch/Instagram

Ihr Sexting-Partner fragt im Chatverlauf, worauf Katja steht und die nimmt dabei kein Blatt vor den Mund: „Schlagen, anspucken alles. Anal auch ab und zu.“ Da würde man direkt denken, dass es wohl kein Tabu für die selbernannte Mrs. Bitch gibt, aber eine Sache ist dann doch ein No Go für sie: Cumshots ins Gesicht. Das würde nämlich ihre Schminke versauen, wie sie selbst schreibt. Ihr Sex-Partner soll ihr deshalb lieber direkt auf die Zunge spritzen.  Ansonsten macht sie aber alles, was man ihr sagt. Sie bewirbt sich sogar direkt als Sex-Sklavin bei dem Unbekannten.


Screenshot via katjakrasavice.mrsbitch/Instagram

Foto: katjakrasavice.mrsbitch/Instagram

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?