Prost: Mann soll auf Tiere aufpassen und trinkt stattdessen Schnaps-Vorräte leer

Er füllte die Flaschen mit Wasser auf, um seine Tat zu vertuschen.

Prost: Mann soll auf Tiere aufpassen und trinkt stattdessen Schnaps-Vorräte leer: Er füllte die Flaschen mit Wasser auf, um seine Tat zu vertuschen.
Quelle: Photographee.eu/Shutterstock.com

Wer Tiere hat, weiß wie schwer es ist jemanden zu finden, der sich im Urlaub um die Fellnasen kümmert. Während einige die Vierbeiner kurzerhand mitnehmen, geben andere die Lieblinge in eine teure Tierpension. Den meisten ist es jedoch am liebsten, wenn die Tiere ihre gewohnte Umgebung nicht verlassen. Was da schiefgehen kann, zeigt nun ein Fall aus der Nähe von Stuttgart.

Es ist immer schön, wenn man Freunde hat, die sich um die Haustiere kümmern, solange man im Urlaub ist. Das dachte sich wohl auch eine Frau aus Fellbach, die ihre Lieblinge in die Obhut eines 42-jährigen Bekannten gab, als sie fünf Wochen verreist war. Doch statt sich nur im die Vierbeiner zu kümmern, versorgte sich der Mann auch direkt selbst mit.

GIF via giphy.com

Wie der Zeitungsverlag Waiblingen schreibt, bediente sich der Tiersitter während der Abwesenheit der 37-Jährigen nach Herzenslust an ihrer Hausbar. Damit das nicht auffällt, füllte er die Flaschen im Anschluss mit Wasser wieder auf. Scheinbar aber nicht gut genug, denn die Frau bemerkte den Schwindel und alarmierte die Polizei. Es soll sich um mehrere Flaschen Wein sowie fünf Flaschen Wodka, Schnaps und Likör handeln.

Foto:  Photographee.eu/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?