Provokation? Sophia Thomalla warnt vor kurvigen Models

Sind 70 Kilo wirklich zu viel?

Provokation? Sophia Thomalla warnt vor kurvigen Models: Sind 70 Kilo wirklich zu viel?
Quelle: Foto via Instagram: sophiathomalla

Sophia Thomalla, zuletzt häufig wegen ihrer Sportleidenschaft und Gewichtsverlusts auf Instagram kritisiert, sorgt aktuell mit Kommentaren zur neuen Harald Glööckler-Serie „Curvy Supermodel“ für ordentlich Gesprächsstoff. Denn sie spricht sich gegen Dicke aus.

Gegenüber dem Magazin Closer äußerte Thomalla, sie halte es für genauso gefährlich übergewichtige Körperbilder darzustellen wie 50 Kilo, um perfekt zu sein.

Das Gegenmodell zu Heidi Klums GNTM sucht gezielt kurvige Models. Thomalla meint jedoch, dass ab 70 Kilo eben nicht mehr alles okay sei. Aber einer gewissen Körpergröße heiße es „Aufpassen“, so die Moderatorin wörtlich.

Designer Glööckler ist hingegen super entspannt und spricht sich dafür aus, dass man durch ein neues Format ein wichtiges Zeichen setzen würde, dass es eben auch kräftiger gehe: „Für mich ist eine 46 ja eigentlich ein Baby-Curvy.“

Foto via Instagram: sophiathomalla

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?