Schluss mit Hotel Mama – Eltern verklagen 30-jährigen Sohn, damit er endlich auszieht

Der Richter lässt ihn nun rausschmeißen!

Schluss mit Hotel Mama – Eltern verklagen 30-jährigen Sohn, damit er endlich auszieht: Der Richter lässt ihn nun rausschmeißen!
Quelle: syracuse.com via YouTube

Das hatte sich der 30-jährige Michael Rotondo sicher ganz anders vorgestellt, als er sich selbst vor Gericht vertrat. Seine eigenen Eltern, Christina und Mark Rotondo hatten den Sohn angeklagt und zwar aus einem ganz speziellen und etwas seltsamen Grund: Michael soll endlich ausziehen!

Ja, es mag krass klingen, doch das Ehepaar aus Syracuse im US-Bundesstaat New York sah keinen anderen Weg mehr, um ihren erwachsenen Nachwuchs dazu zu bewegen, endlich ein eigenes Leben zu führen, wie auch Wunderweib schreibt.

Zahlreiche Briefe und auch das Angebot einer finanziellen Starthilfe in Höhe von 1100 Dollar hatten den Dauergast im Hotel Mama bisher nicht davon überzeugen können, sich endlich eine eigene Bleibe zu suchen. In seiner surrealen 30-minütigen Ansprache leugnete Michael Rotondo nicht einmal, dass ihn seine Eltern bereits diverse Male dazu aufgefordert hatten, auszuziehen, wie auf syracuse.com zu lesen ist.


Donald Greenwood, Richter am Supreme Court, bezeichnete sein Verhalten als unverschämt und ordnete eine Räumung an. Doch scheinbar lenkt Micheal, der von Beruf Sohn ist, immer noch nicht ein und plant bereits, gegen das Urteil Einspruch einzulegen.

Foto: syracuse.com via YouTube

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?