Schnitzeljagd mal anders: Typ klaut massenhaft Fleisch für Grillfest in der Nachbarschaft

Die Polizei erwischte ihn in flagranti beim Braten.

Schnitzeljagd mal anders: Typ klaut massenhaft Fleisch für Grillfest in der Nachbarschaft: Die Polizei erwischte ihn in flagranti beim Braten.
Quelle: pilipphoto/Shutterstock.com

Was gibt es bei diesem Wetter Besseres als Eis essen? Natürlich den Grill anzuschmeißen! Wer jedoch direkt die ganze Nachbarschaft verköstigen will, muss tief in die Tasche greifen. Ein Mann aus der Oberpfalz hatte deshalb einen anderen Einfall.

Anfang der Woche fahndete die Polizei in Weiden nach unbekannten Fleischdieben. Dort wurde nämlich in einen Imbiss eingebrochen und so einiges geklaut: 60 Frikadellen, 60 Schnitzel, 40 Hamburger-Patties, 30 Stücke Putenfleisch, 10 Backfische, ein Glas eingelegte Kirschen, 3 Kästen Bier, eine Gasflasche und ein Schrubber.

GIF via giphy.com

Diese Beute deutete schnell darauf hin, dass jemand ein großes Grillfest plane, daher erklärte ein Polizeisprecher laut Merkur: „Wir müssen jetzt die größeren Versammlungen am Wochenende abklopfen.“ Außerdem erhofften sich die Beamten Zeugenhinweise aus der Nachbarschaft – und die bekamen sie prompt.
Als sich die Polizisten zu einem Mehrfamilienhaus aufmachten, bemerkten sie bereits vor der Zugangstüre einen deutlichen Brat-Geruch. Und tatsächlich erwischten sie den Schnitzeldieb in flagranti, wie er gerade sein Diebesgut zubereitete. Weitere Teile der vermissten Imbissware wurden ebenfalls in der Wohnung gefunden.


GIF via giphy.com

Der Verdächtige legte ein umfassendes Geständnis ab und erklärte, dass er seine Nachbarn zu einem Festmahl eingeladen hatte.

Foto:  pilipphoto/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?