Schock-Studie: Machen diese Getränke unfruchtbar?

Ab jetzt nur noch Wasser und Tee trinken.

Schock-Studie: Machen diese Getränke unfruchtbar?: Ab jetzt nur noch Wasser und Tee trinken.
Quelle: New Africa/Shutterstock.com

Wer es mit der Familienplanung ganz genau nimmt, richtet wahrscheinlich fast jeden Aspekt seines Lebens danach aus. Dazu gehört neben regelmäßigem Sex natürlich auch die Ernährung. Eine Studie aus den USA zeigt nun jedoch, welche Drinks besonders schlecht für Paare mit Kinderwunsch sind.


 

Kein Stress, Bewegung an der frischen Luft und ein Zykluskalender: Es gibt alle möglichen Wege, um die Chance auf eine natürliche Schwangerschaft zu begünstigen. Und da spielt das, was wir essen und trinken auch eine gewisse Rolle.

Forscher der School of Medicine in Boston haben nun herausgefunden, dass sich Softdrinks besonders negativ auf die Fruchtbarkeit von Männern und Frauen auswirken können. Dafür untersuchten die US-Wissenschaftler insgesamt 3.828 Frauen im Alter von 21 bis 45 Jahren sowie 1.045 ihrer Partner mit Kinderwunsch. Neben ihrer Krankheitsgeschichte und dem allgemeinen Lebensstil sollten die Studienteilnehmer auch angeben, wie häufig sie stark zuckerhaltige Getränke zu sich nehmen.

Das Ergebnis ist laut miss.at ziemlich eindeutig und erschreckend: Bei Frauen, die mindestens einmal pro Tag einen Softdrink tranken, war die Fruchtbarkeit um ganze 25 Prozent geringer. Bei Männern, die täglich ein oder mehr Gläser Cola und Co. konsumieren, waren es sogar 33 Prozent. Insgesamt zeigte sich bei allen Teilnehmern eine um 20 Prozent verringerte Fruchtbarkeit aufgrund ihres täglichen Softdrink-Genusses.  

GIF via giphy.com
Foto: New Africa/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?