Schockierender Mager-Körper: Machen ihre Videos andere Mädels krank?

In ihren Videos zeigt sich die 22-Jährige extrem abgemagert.

Schockierender Mager-Körper: Machen ihre Videos andere Mädels krank?: In ihren Videos zeigt sich die 22-Jährige extrem abgemagert.
Quelle: Screenshot via Eugenia Cooney / YouTube, Instagram

Die 22-jährige Eugenia Cooney ist eine beliebte Vloggerin auf YouTube. In ihren Videos geht es um Emo-Fashion und Beautytutorials. Damit ist die junge Amerikanerin so erfolgreich, dass sie mittlerweile über 900.000 Abonnenten hat. Doch es gibt einen Haken an der Sache.

Man sieht es auf den ersten Blick: Eugenia ist unnatürlich dünn. Ihre durchscheinende Haut umspannt einen abgemagerten Körper, auf dem ihr stark geschminkter Kopf übertrieben groß wirkt.

Sie selbst behauptet, dass sie keine Essstörung habe und thematisiert ihr offenkundiges Problem nicht weiter. Vor allem auf ihren Insta-Bildern wird schnell deutlich, dass sie stark darauf achtet, durch Licht, Perspektive und Posen NOCH dünner auszusehen.

Jetzt werden immer mehr Stimmen laut, die das Ende ihrer Vlogger-Karriere fordern. Sie sind der Meinung, dass die 22-Jährige ein schlechtes Vorbild für die vielen Mädchen sei, die ihrem Account folgen. Sogar eine Online-Petition wurde gegen Eugenias YouTube-Kanal eingereicht – ist aber schon wieder gelöscht worden.

Die erfolgreiche Vloggerin brachte kurz darauf ein Video mit dem Titel „I’m sorry“.

Darin entschuldigt sie sich für die ganze Aufregung, beteuert aber auch, dass sie nicht magersüchtig, sondern von Natur aus dünn sei. Mit Natürlichkeit hat dieser Körper definitiv nichts mehr zu tun. Aber dass sie deshalb direkt ihren Kanal dicht machen soll, ist genauso übertrieben – oder?

In diesem Video fallen besonders ihre dünnen Beinchen auf:



Foto: Screenshot via Eugenia Cooney / YouTube, Instagram

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?