Schuhe aus, bitte eintreten!

Willkommen in der schreienden Vagina.

Schuhe aus, bitte eintreten!: Willkommen in der schreienden Vagina.
Gespreizte Frauenschenkel kennt man ja, auch jene, da tritt man ein und bekommt sogar ein kühles Blondes - Bier natürlich -, wie die Ritze in Hamburg. Der Traum eines jeden Mannes. Aber eine spottende Riesen-Vagina, die gab es bisher noch nicht. Und sie schreit auch noch. 
Schuhe ausziehen, bitte eintreten. Ein Schrei ertönt. Dann lacht sie die eigenen Gäste aus. Willkommen in der wohl größten und umstrittensten "Lusthöhle" der Welt.

So ein Quatsch? Nicht wirklich. Die zunächst sehr fragwürdig wirkende Kunstausstellung im ehemaligen Frauenknast in Johannesburg hat einen ernsten Hintergrund: Sie soll die von Männern dominierte Gesellschaft infrage stellen. Führende Kämpferinnen gegen die Apartheid saßen in dem im Jahre 1909 erbauten Gefängnis ein. Jetzt soll die schreiende Vagina den Ort verhöhnen, so die Künstlerin Reshma Chhiba. Die 30-jährige Südafrikanerin eckt mit ihrer in der Tat eigenartigen Idee an, speziell bei Frauen.

Irgendwie ist der Gedanke für jede Frau doch ziemlich komisch, dass da nun jedermann durch das intimste Körperteil schlendert. Im Prinzip fehlt ja auch noch etwas ganz Entscheidendes: Riesenkondome zum Überwerfen. Safety first. Sieht nur ganz schön komisch aus, aber das macht den Brei wohl auch nicht mehr fett.
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?