Sex-Studie: Mehr Sex pro Woche = mehr Kohle im Job?

So oft musst du in die Kiste hüpfen, um reich zu werden

Sex-Studie: Mehr Sex pro Woche = mehr Kohle im Job?: So oft musst du in die Kiste hüpfen, um reich zu werden
Quelle: aleksandr hunta/Shutterstock
Wenn der Kondomhersteller Durex eine Umfrage lostritt, endet das auch schon mal in krassen Ergebnissen. Die aktuelle Sex-Studie der Gummiexperten, will tatsächöich herausgefunden haben, dass man ab einer bestimmten Anzahl von Schäferstünchen pro Woche mehr Kohle im Job verdient. Oder ist es vielleicht anders herum ...?

Die Umfrage von Durex hat unter 1.001 Menschen stattgefunden (der eine war natürlich ausschlaggebend), es äußerten sich Männer und Frauen ab 18 Jahren gleichermaßen. 

Dabei kam heraus, dass Männer allgemein zufriedener mit ihrem Sexleben sind als Frauen und generell jede fünfte befragte Person super zufrieden ist. Außerdem bewies die Studie, dass Sex mindestens 30 Minuten inklusive Vorspiel dauern muss - alles andere trübt die Zufriedenheit. Die durchschnittliche Länge liegt allerdings bei knapp über 20 Minuten. Also Männer: aushalten! 

So, jetzt geht’s ums Finanzielle: Der Durchschnittsdeutsche hüpft zwei Mal pro Woche mit dem Partner in die Kiste. Ideal wären aber vier bis fünf Mal. Denn diese Menschen verdienen mehr Geld als andere. Warum? Tja, dafür gibt es zwei Thesen: Zum einen sind Menschen, die mehr Sex haben, ausgeglichener und werden seltener krank. Zum anderen sind berufliche Durchstarter begehrte Partner



GIF via giphy.com

Wir sind positiv überrascht: Sex Sells - das stimmt also wirklich! 

Foto: aleksandr hunta/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?