Sie will Spielzeug verkaufen und postet versehentlich Koks-Foto

Jetzt lacht das ganze Netz sie aus.

Sie will Spielzeug verkaufen und postet versehentlich Koks-Foto: Jetzt lacht das ganze Netz sie aus.
Quelle: Screenshot via The Sun

Adelle C. ist eine junge, hübsche Mutter aus England. Die süße Brünette entschloss sich vor ein paar Wochen, ein paar Spielsachen ihres Sohnes auf Facebook zu verkaufen. Die Wohnung war vollgestopft und Adelle wollte Platz schaffen. Dabei ist ihr allerdings ein folgenschwerer Fehler unterlaufen.

Wie The Sun berichtet, postete die Pflegekraft Fotos von harmlosem Plastikkram – und zwei Typen, die sich gerade eine Nase Koks zurechtschieben, darunter steht: „Chop baby chop“ (das bedeutet sinngemäß so viel wie „hacke es klein“).

Fünf Minuten später bemerkte die attraktive Britin ihren Fehler und löschte das Foto. Doch das Netz schläft nicht – und die kurze Zeit reichte locker aus, um Screenshots der peinlichen Panne zu machen. Der Schnappschuss ist direkt auf Twitter veröffentlicht worden und die User machen sich einstimmig über Adelles Blödheit lustig.



Der ist die ganze Aktion mehr als peinlich und laut The Sun veröffentlichte sie folgenden Kommentar auf Facebook:

„Das Foto von den Typen hat mit kurz vorher ein Freund geschickt. Ich hatte nichts damit zu tun und es ist versehentlich zwischen die Spielzeug-Bilder geraten“.

Interessant. Ein Freund Adelles kommt ihr zu Hilfe, er postet: „Ich hab mit dem Jungs von dem Foto gesprochen und weiß, dass das Pulver kein Koks ist, sondern zerkleinerte Koffeintabletten mit ProPlus.“ (ProPlus das hat einen ähnlichen Effekt wie Koffein). Ja, ist klar.

Mit ihrem Fail sorgt Adelle jetzt jedenfalls für viel Gelächter und wird ihr Spielzeug wohl erstmal nicht los.

Foto: Screenshot via The Sun

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?