skate-aid meets GOP Essen: Dinner für einen guten Zweck

Ein unterhaltsamer Abend mit dem GOP Varieté-Theater Essen und skate-aid für den guten Zweck.

skate-aid meets GOP Essen: Dinner für einen guten Zweck: Ein unterhaltsamer Abend mit dem GOP Varieté-Theater Essen und skate-aid für den guten Zweck.
Quelle: Presse
Am Dienstag, 06. März 2018, beginnt mit einem Sektempfang die Veranstaltung „skate-aid Charity“ (Einlass ab 18.00 Uhr, Veranstaltungsbeginn 19:00 Uhr) im und mit dem GOP Varieté-Theater Essen. Der Abend stellt den Auftakt dar für ein noch stärkeres Engagement des skate aid e.V. Essen für den guten Zweck bzw. die gute Sache: Denn die gemeinnützige Stiftung skate-aid, 2009 gegründet von Titus Dittmann, fördert Kinder- und Jugendprojekte in Krisengebieten und sozialen Brennpunkten weltweit sowie in Deutschland bzw. lokal.
Der Vorstand von skate-aid Essen möchte den Standort hier noch engagierter vertreten und sich um lokale Projekte kümmern sowie sich künftig auf die Entwicklungshilfe von skate-aid in Afghanistan konzentrieren. Dazu sind Spendengelder nötig, jeder Euro zählt und genau dafür hat der Vorstandsvorsitzende Oliver Noack des skate-aid e.V. Essen das Programm am 06.03.2018 auf die Beine gestellt. „Spenden und Dinieren“, das ist die Devise an diesem Abend und richtet sich an alle, die den Gedanken unterstützen möchten, „mit der pädagogischen Kraft des Skateboards das Selbstbewusstsein und Gemeinschaftsbewusstsein, die Eigenverantwortlichkeit von Kindern und Jugendlichen und ihre freie Entfaltung zu fördern. Unabhängig von sozialer Herkunft, Ethnie, Sprache, Religion, Nationalität oder Kultur. Skateboarding ist global und universell: Es kennt weder Grenzen noch Krieg, Hautfarbe oder Hass, arm oder reich. So lässt es sich in Afghanistan oder Afrika genauso gut zur Kinder- und Jugendarbeit einsetzen, wie bei Projekten in Deutschland.“

Denn genau darum geht es bei skate-aid. Themenschwerpunkte wird die Arbeit von skate-aid in Afghanistan sein sowie – und das hat sehr starken lokalen Bezug bzw. ist für viele deutsche Kinder ein wichtiges Thema: Skaten statt Ritalin. Titus Dittmann und Oliver Noack werden hierzu sprechen und es werden Videos gezeigt, u.a. zur Kooperation mit der Deutsch-Afghanischen Gesellschaft für den Bau eines Skateparks in Kabul. Moderiert wird der Abend von der Hamburger Sängerin und Schauspielerin Nina Maleika, als prominente Gäste und Special Guests auf der Bühne erwartet werden die TV-Schauspieler Henning Baum (u.a. „Der letzte Bulle) und Torsten „Toto“ Heim (bekannt aus „Toto und Harry“).

Das GOP Varieté-Theater Essen zeigt zudem Auszüge aus der aktuellen Show. Freuen Sie sich auf beeindruckende Akrobatik. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt, neben Vorspeise und Hauptgericht im Saal erwartet die Gäste ein Nachtischbuffet im Restaurantbereich zum Ausklang des Abends, bei Live-Musik und netten Gesprächen. Die Eintrittskarten kosten 59,- Euro und sind über den Ticketverkauf des GOP Varieté-Theater Essen erhältlich. Der Reinerlös kommt skate-aid zugute. Darüber hinaus erhoffen sich die Veranstalter – skate e.V. Essen in Kooperation mit dem GOP – auch, dass viele der von Prominenten handsignierten und für die Auktion am 06.03. zur Verfügung gestellten Objekte an diesem Abend versteigert werden können. Auch dieses Geld fließt in die skate-aid Afghanistanhilfe und in lokale Projekte wie auch z. B. das Projekt „Skaten statt Ritalin“. „Wir machen Kinder stark!“, das ist insgesamt das Motto von skate-aid.

Das GOP bietet die besten Voraussetzungen für ein solches Event, um dessen Umsetzung sich ehrenamtlich skate-aid e.V. Essen (Vorstand: Oliver Noack; BREITENGRAT) in Kooperation mit dem GOP Essen kümmert. Das GOP Varieté-Theater Essen ist bereits seit über 20 Jahren ein Publikumsmagnet mit seinem außergewöhnlichen, ständig wechselnden Liveshow-Programm, bei dem auf Wunsch Menüs am Tisch serviert werden. Es ist zentral gelegen in der Essener Innenstadt, nahe der Einkaufsmall Limbecker Platz.

Für skate-aid e.V. Essen setzen sich ehrenamtlich Oliver Noack und Tim Klötzing – Inhaber der Essener Automobilwerbeagentur BREITENGRAT – vor Ort ein. In der Vergangenheit haben sie sich schon mit der Vorführung „Brett vorm Kopp“, dem Film über das Wirken du Leben von Titus Dittmann, im Glück Auf-Kino in Essen (einem der ältesten Kinos in NRW) und einer Open-Air Charity- Veranstaltung in der Freilichtbühne in Mülheim an der Ruhr aktiv für skate-aid engagiert.

Die Initiative skate-aid von Titus Dittmann wurde bereits ein Jahr nach Gründung der Stiftung ausgezeichnet und erhielt den renommierten „Laureus Medien Preis für ihre Arbeit in Afghanistan und Afrika.

Foto: Presse
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?