So gefährlich ist der neue Orgasmus-Trend „Peegasm“

Versuch es lieber erst gar nicht.

So gefährlich ist der neue Orgasmus-Trend „Peegasm“: Versuch es lieber erst gar nicht.
Quelle: KlimovVitalii / shutterstock.com

Wir alle wissen, dass das Internet Fluch und Segen zugleich sein kann. Bei manchen peinlichen Sex-Fragen hat uns Herr Google definitiv schon den Arsch gerettet. Aber es streifen auch ständig sehr viele Bekloppte durchs World Wide Web. Ihre Mission: Seltsame Trends verbreiten, die im schlimmsten Fall böse enden. Auch der „Peegasm“ ist eines dieser seltsamen Phänomene.

Bei diesem jüngsten Trend geht es darum, als Frau eine Art Mini-Orgasmus ohne Sex zu bekommen.

Dafür sollst du deinen Urin so lange wie möglich in der Blase halten. Wenn du dann endlich zur Toilette gehst, belohnt dich dein Körper angeblich mit einem Höhepunkt, sobald du es laufen lässt.

Was absolut bescheuert und unglaubwürdig klingt, hat im Netz eine großen Anhängerschaft. Losgetreten wurde der „Peegasm“ von einer Reddit-Userin, die andere weibliche Mitleserinnen fragte, ob sie dieses Gefühl kennen. Und statt mit Kopfschütteln reagierten überraschend viele Mädels mit einem großen „Ja, das geht mir auch so.“

Doch einige Frauen rudern direkt etwas zurück und korrigieren: „Es ist kein richtiger Orgasmus, aber ein extrem befriedigendes Gefühl.“

Trotzdem ist das Ganze überhaupt keine gute Idee. Experten warnen vor möglichen Harnwegsinfektionen und Nierenschäden, die durch ein herausgezögertes Pinkeln entstehen können. Da gibt es doch zahlreiche bessere Methoden, um einen Höhepunkt zu erleben. Sex wäre vielleicht ein erster Schritt in die richtige Richtung…

Foto: KlimovVitalii / shutterstock.com

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?