So zerstörte Crystal Meth ihren jungen Körper – doch sie gab nicht auf

Heute ist sie nicht mehr wiederzuerkennen.

So zerstörte Crystal Meth ihren jungen Körper – doch sie gab nicht auf: Heute ist sie nicht mehr wiederzuerkennen.
Quelle: Facebook/Dejah Hall

Tiefe Falten, unreine Haut, leere Augen – die Spuren von Crystal Meth spiegeln sich unverkennbar in den Gesichtern der Abhängigen wider. Auch die Amerikanerin Dejah Hall war von der Droge abhängig. Jetzt veröffentlichte die 26-Jährige Fotos auf Facebook, die sie nach ihrem Entzug zeigen. 

Vor vier Jahren wurde die drogensüchtige Dejah verhaftet – für sie ein Wendepunkt. Zeigen die Polizeibilder noch ein menschliches Wrack, ist die junge Frau auf aktuellen Bildern nicht mehr wiederzuerkennen. Seit Dezember 2012 ist die Amerikanerin clean.

Mittlerweile ist sie Mutter einer 18 Monate alten Tochter und steht vor ihrem Bachelor-Abschluss. „Ich danke Gott jeden Tag, dass ich nicht mehr an dem Punkt stehe, an dem ich früher war“, erzählt sie der MailOnline.

Dejahs Drogenlaufbahn begann, weil sie Stress und familiäre Probleme hatte. Zunächst nahm sie bis zu sechs verschreibungspflichtige Schmerzmittel, dann folgten Crystal Meth und Heroin. Zur Besinnung kam sie, als sie ihren Großvater im Dezember 2012 besuchte und er ihr sagte: „Du tust mir weh, Dejah“. Kurz darauf wurde die 26-Jährige verhaftet und ihre Heilung begann. 

Foto: Facebook/Dejah Hall
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?