Stadt wird seit zwei Tagen von einem Riesenpenis terrorisiert

Ganz großes Kino.

Stadt wird seit zwei Tagen von einem Riesenpenis terrorisiert: Ganz großes Kino.
Quelle: Otakuthon 2015: ...I have no words for this von Pikawil. Flickr.com. Lizenz: CC BY SA 2.0

Stell dir vor, du wachst morgens inmitten deines behüteten, katholischen Instituts auf, gehst im Kopf nochmal dein Frühgebet durch, ziehst die Vorhänge auf und dir springt ein riesengroßer Penis ins Gesicht. Diese Szene spielte am Montag in Brüssel ab. Unbekannte haben einen monströsen Prengel an eine Hauswand gemalt – mit viel Liebe zum Detail.

Der Ort des Geschehens ist der Stadtteil Saint-Gilles. Direkt gegenüber eines katholischen Instituts erstrahlt seit vergangenem Wochenende ein überdimensionales Gemächt.


Leider konnte noch niemand herausfinden, von welchem kreativen Künstler der in schwarz-weiß gepinselte Riesenpenis stammt. Allerdings tauche erst vor kurzem das Bild einer masturbierenden Frau mit breit gespreizten Beinen an einer anderen Hauswand auf.

Es scheint, als würde ein Sprayer seine überschüssige Energie in diese obszönen Meisterwerke stecken.

Selbstverständlich kursiert das gigantische Glied mittlerweile auch auf Twitter und Instagram – wir sind gespannt, ob demnächst ein Bekennerschreiben auftaucht. Vielleicht in Form von großen Boobies?

Foto: Otakuthon 2015: ...I have no words for this von Pikawil. Flickr.com. Lizenz: CC BY SA 2.0

 
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?