Stark statt dünn: So ändert sich das Schönheitsideal

Schluss mit den Null-Diäten!

Stark statt dünn: So ändert sich das Schönheitsideal: Schluss mit den Null-Diäten!
Quelle: Dusan Petkovic via Shutterstock.com

Das Schönheitsideal für Frauen hat sich über die Jahrhunderte immer wieder stark verändert. Während im beispielsweise im 17. Jahrhundert die Rubensdamen mit ihren ausladenden Rundungen als besonders begehrenswert galten, waren im 20. Jahrhundert primär extrem schlanke Körper das Maß aller Dinge. Doch hiermit scheint nun langsam endlich Schluss zu sein.

Wer sich immer noch versucht, in eine Size Zero zu hungern, der hat offenbar noch nicht den aktuellen und sehr begrüßenswerten Trend mitbekommen: Stark ist das neue schlank! 

Fitness-Models sind hoch im Kommen unter den Influencern. Und immer mehr Mädels, die vormals einfach nur dünn waren, zeigen jetzt voller Stolz ihre gestählten Körper und gut definierten Muskeln in die Kamera. Klar sollte auch der Sport nicht total übertrieben werden, aber das ist endlich mal ein Trend, der nicht total ungesund ist.

Während in den 90er Jahren die Supermodels wie Cindy Crawford, Claudia Schiffer und Naomi Campbell als absolute Vorbilder für junge Frauen und Mädchen galten, sind es heute Social Media Stars wie Sophia Thiel, Pamela Reif oder Kayla Itsines denen heute nachgeeifert wird, wie Harpers Bazaar berichtet. 


Gif via giphy.com
Foto: Dusan Petkovic via Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?