Studie: 21 Prozent der Männer schauen heimlich diese Pornos

Und die meisten werden es nicht zugeben.

Studie: 21 Prozent der Männer schauen heimlich diese Pornos: Und die meisten werden es nicht zugeben.
Quelle: Stefano Cavoretto/shutterstock.com

Dass Lesbenpornos bei heterosexuellen Frauen ganz oben in der Hitliste mitspielen, ist bekannt. Bei Männern schienen die Pornovorlieben bisher mit der sexuellen Orientierung einherzugehen. Eine aktuelle Studie bringt diese Annahme allerdings ins Wanken. 

Das Forscherteam um einen amerikanischen Doktoranden befragte 821 homo-, hetero- sowie bisexuelle Männer zu ihren Sehgewohnheiten. Dabei gaben 21 Prozent der heterosexuellen Typen an, in den vergangenen Monaten auch Schwulenpornos gesehen zu haben.

Was jetzt überraschend klingt, erwischte die Forscher ganz und gar nicht eiskalt. Martin J. Downing, Leiter der Studie erklärt, dass „sexuelle Anziehung und sexuelles Verhalten über die Identität hinausgehen“. Auch wenn man sich beispielsweise als heterosexuell identifiziert, ist es nicht außergewöhnlich, sich zu anderen Männern hingezogen zu fühlen.

Foto: Stefano Cavoretto/Shutterstock.com 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?