Süß oder guselig? Diese Konditorin backt essbare Babys

Kanibalismus der etwas anderen Art.

Süß oder guselig? Diese Konditorin backt essbare Babys: Kanibalismus der etwas anderen Art.
Quelle: Yolymiriam/Facebook

Kaffee und Kuchen sind ein echtes Dreamteam. Von Sahnetorten über Marmorkuchen bis hin zum Cupcake sind die Geschmäcker verschieden, aber die Kuchen-Kreationen einer mexikanischen Konditorin stoßen an die Grenzen des guten Geschmacks.

Yoly Navarro ist eine mexikanische Konditorin, die sich auf realistische Desserts spezialisiert hat. Was mit hübschen Blumen und bunten Comicfiguren anfing, hat sich jedoch schnell in eine ganz besondere Richtung entwickelt: essbare Babys. Diese waren ursprünglich für Babypartys von Freunden gedacht, doch dann kamen immer mehr Nachfragen, wie Munchies schreibt.

Die kleinen Säuglinge sehen täuschend echt aus und befinden sich unter einer wabbeligen Gelatine-Kuppel. Diese Gelatine-Desserts haben eine lange Tradition in Mexiko, allerdings eher mit floralen Motiven. Doch genau dadurch, erregt die Konditorin so viel Aufmerksamkeit. Was natürlich erst mal niedlich anzusehen ist, entpuppt sich spätestens beim Anschneiden und Essen als makabere Angelegenheit.



Foto: Yolymiriam/Facebook

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?