Teen-Mum postet kranke Nachricht, nachdem sie ihr Baby tötete

Was trieb die 16-Jährige zu dieser grausamen Tat?

Teen-Mum postet kranke Nachricht, nachdem sie ihr Baby tötete: Was trieb die 16-Jährige zu dieser grausamen Tat?
Quelle: Screenshot via thesun.uk

In Amerika ereignete sich die Tage ein grausamer Vorfall: Ein 16-jähriges Mädchen aus dem US-Staat Nebraska wird beschuldigt, ihre neugeborene Tochter unmittelbar nach der heimlichen Entbindung aus dem Schlafzimmerfenster im ersten Stock geworfen zu haben. Kurz danach postete sie auf Facebook eine verstörende Botschaft.

Nach Aussage des Großvaters hatte niemand eine Ahnung davon, dass die 16-jährige Antonia schwanger war. Ganz im Gegenteil: Es wurde sogar vermutete, dass der Teenager untergewichtig sei. 

Scheinbar wollte das junge Mädchen ihre Schwangerschaft um jeden Preis verbergen bzw. verdrängen. Die unweigerlich bevorstehende Geburt vollzog sie nach Medienberichten heimlich in ihrem Schlafzimmer – nachdem ihre Tochter dann auf der Welt war, schmiss Antonia sie aus dem Fenster. 

Wenige Minuten nach der Tat bat sie ihr Freunde in einem öffentlichen Facebook-Post um Hilfe: „Who can do me a huge favor and has a car?“ (Wer kann mir einen großen Gefallen tun und hat ein Auto?). Den Satz komplettierten drei weinende Emojicons. 

Wollte die Schülerin tatsächlich ihre Freunde dazu animieren, die Leiche des Säuglings zu entsorgen? Oder wollte sie fliehen?

Kurz nachdem Antonia das Baby aus dem Fenster schmiss, wurde es von ihrer Mutter entdeckt. Sie versuchte, den Säugling zu retten und alarmierte sofort die Rettungskräfte. Doch für Antonias Tochter kam jede Hilfe zu spät: Im Krankenhaus erlag sie ihren Verletzungen. 

Die 16-jährige Mutter muss sich vor Gericht nun wegen schwerer Kindesmisshandlung mit Todesfolge verantworten. Aus welchem Grund Antonia diesen Weg wählte, ist bis jetzt noch unklar.

Foto: Screenshot via thesun.uk
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?