Tödlicher YouTube-Clip: 19-Jährige erschießt versehentlich ihren Freund

Er starb noch am Unfallort.

Tödlicher YouTube-Clip: 19-Jährige erschießt versehentlich ihren Freund: Er starb noch am Unfallort.
Quelle: Screenshot via Twitter.com/MonalisaPerez5

Eigentlich sollte es ein krasser Stunt werden, um noch mehr Follower auf ihren YouTube-Kanal „LaMonaLisa“ zu locken. Monalisa und Pedro waren bekannt dafür, heftige Challenges und Stunts zu posten, doch dieses Mal gingen sie zu weit.

Wie das Magazin Valley News berichtet, drehte das junge Pärchen aus Minnesota einen Clip, den der 22-jährige Pedro nicht überlebte. Monalisa zielte mit einer Waffe aus 30 Zentimeter Entfernung auf die Brust ihres geliebten Freundes, der sein Herz allerdings mit einem Buch schützte. Schon jetzt ist klar: Das kann doch nicht gut gehen. Natürlich durchbohrte die Kugel den Schutzschild und tötete den jungen Mann noch am Ort des Geschehens. Unfassbar!

Laut Medienberichten hatten die beiden diesen lebensmüden Stunt vorher mit einem anderen Buch geübt - angeblich ging dabei alles gut. Danach kündigten sie ihren Clip auf Twitter an:


Nach dem tragischen Ausgang dieser Geschichte meldete sich die Tante des Opfers zu Wort und erklärte, dass ihr Nette auf extreme Videos bestanden habe, um mehr Klicks zu generieren. Das bestätigt auch seine Freundin. Die muss jetzt im schlimmsten Fall mit zehn Jahren Knast rechnen. Besonders tragisch: Die junge Frau ist gerade schwanger.

Traurig, dass manche Menschen ihr Leben auf’s Spiel setzen, nur um ein paar Likes zu ergattern. 

Foto: Screenshot via Twitter.com/MonalisaPerez5

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?