Tragisch: Dieses Mädchen bestellte Diätpillen aus dem Netz

Jetzt ist sie tot.

Tragisch: Dieses Mädchen bestellte Diätpillen aus dem Netz: Jetzt ist sie tot.

Vermutlich wollte sie nur ein bisschen abnehmen. Doch jetzt ist Eloise Aimee Parry tot. Die 21-jährige Engländerin vergiftete sich aus Versehen mit Diätpillen, die sie über das Internet bestellte. Die gefährlichen Inhaltsstoffe der Tabletten aus dem Netz brannten sich dabei wie Sprengstoff durch Eloises Organe. Jetzt warnt ihre Mutter gemeinsam mit der Polizei vor den giftigen Wunderpillen aus dem Netz. 

Drei Stunden dauerte ihr Todeskampf, bei dem ihr selbst die Ärzte nicht mehr helfen konnten. Kurz zuvor hatte die 21-Jährige laut Bericht von Metro acht anstatt der empfohlenen Dosis von zwei Diätpillen eingenommen. Als sie über Unwohlsein klagte, fuhr die junge Frau sogar noch selbst ins Krankenhaus.

Doch dort konnten die Ärzte nichts mehr für Eloise tun. Sie hatte sich mit der Überdosis aus Versehen vergiftet. In den Diätpillen befand sich die höchstgiftige Substanz Dinitrophenol, auch bekannt als DNP, welche die Engländerin quasi von innen verbrennen ließ. Gegenüber Metro warnt Eloises Mutter nun vor den gefährlichen Wunderpillen aus dem Netz: „Das ist ein tödliches Gift. Es hat eine ähnliche Struktur wie der Sprengstoff TNT.“

Auch die zuständige Polizei von West Mercia untersucht den Fall. In einem Statement bittet sie, sich der Risiken von Pillen aus dem Internet bewusst zu sein. Leider kommt diese Warnung für Eloise zu spät.

Foto: Screenshot via West Mercia Police
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?