Trau dich: Diese 4 Konflikte stärken deine Beziehung

Streiten lohnt sich.

Trau dich: Diese 4 Konflikte stärken deine Beziehung: Streiten lohnt sich.
Bei dir in der Beziehung fliegen nicht selten mal so richtig die Fetzen? Perfekt, dann seid ihr auf dem besten Wege Richtung Endless Love. Denn was sich liebt, das neckt sich. Streiten – ja, aber richtig. Wir verraten dir, warum streiten notwendig ist und über welche vier Streitthemen ihr euch unbedingt mal in die Haare kriegen solltet.

1. Die Arbeitsaufteilung im Haushalt: Waschen. Kochen. Putzen – die meisten Typen sind entweder noch nicht im 20. Jahrhundert angekommen oder wissen nicht, dass sich das bisschen Haushalt nicht von alleine macht. Aber auch schlampige Mädels sollten einsehen, dass Make-Up-Reste und herumfliegende Haare im Bad kein besonders ästhetischer Anblick sind. Das alles sollte einmal auf den Tisch kommen und ein gemeinsamer Plan aufgestellt werden, damit jeder seine Pflichten kennt und alles fair verteilt ist. Hier dürfen gerne mal ausgiebig die Fetzen fliegen, wenn man sich dann nämlich geeinigt hat, gibt es auf diesem Gebiet keinen Streit mehr und das Zusammenleben gestaltet sich wie durch ein Wunder gleich viel harmonischer.


GIF via Giphy.com

2. Das Fremdflirten: Das leidige Thema mit der Eifersucht ist in vielen Beziehungen immer wieder Anlass für unnötiges oder auch berechtigtes Gemecker. Ganz hart wird es, wenn sogar nervige Kontrollanrufe auf der Tageordnung stehen. Wieso nicht ein für alle Mal diesen längst überfälligen Streit vom Zaun brechen und endlich offen ansprechen, was einen Stört. Viele finden meist so erst ganz überraschend heraus, warum und wieso der Partner so empfindlich reagiert und wo für den jeweiligen Untreue beginnt. Einfach mal alles auf einen Nenner bringen und eine gemeinsame Basis für Vertrauen schaffen.


Gif via https://giphy.com/

3. Die Sex-Debatte: Der eine will, aber der andere nicht. Statt zu schmollen und darüber zu zicken, ob und man heute mal wieder Sex haben könnte, sollte vielleicht mal die Ursache des Übels erforscht werden. Das passiert aber meist nur, wenn endlich mal lautstark zur Sprache kommt, was eigentlich der Partner fühlt, der ständig abgewiesen wird. Zack, Gefühle auf den Tisch. Wenn dann eine ebenso lautstarke aber ehrliche Antwort kommt, dass sie vielleicht nie zum Orgasmus kommt, ist man schon ein Schritt weiter. Wenn Gefühle und Emotionen aufkochen, kommt die Wahrheit oft schneller raus, als bei krampfhaften Gesprächen. Einfach sagen, wie es ist und wenn sich dann der Staub wieder gelegt hat, gibt's geilen Sex, der beiden Spaß macht.


GIF via Giphy.com

4. Die lieben Schwiegereltern: Müttersöhnchen sind total Fehl am Platz. Viele Jungs brauchen manchmal eine deutliche Ansage, damit sie aufwachen und feststellen, dass sie nicht mehr gefüttert und gepampert im Kinderzimmer unter Mamas Dach leben. Aber auch die lieben Mädels sollten die Mutter als beste Freundin vielleicht nur jeden zweiten Tag zum Kaffee einladen. Ein Streit ist unverzichtbar, damit man sich endlich wieder als Team zusammenfindet, denn jede familiäre Daily-Soap ist nur zu ertragen, wenn man als Paar zusammen an einer Front kämpft.

Und vergesst nicht, euch nach jedem Streit ausgiebig zu versöhnen ...


Gif via giphy.com

Foto: gosphotodesign/Shutterstock.com & Helena Lansky/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?