Traurig: Sie starb, weil sie ihren Freund küsste

Jetzt warnt ihre Mutter andere Pärchen.

Traurig: Sie starb, weil sie ihren Freund küsste: Jetzt warnt ihre Mutter andere Pärchen.
Quelle: Facebook/Mimi DL

Die tragische Geschichte ereignete sich bereits 2012 in Kanada. Doch die Mutter des Opfers möchte nun andere warnen. Ihre Tochter Myriam musste sterben, weil sie ihrem neuen Freund nichts von ihrer Erdnuss-Allergie erzählt hatte. 

Kurz vor dem fatalen Gute Nacht-Kuss hatte der junge Mann ein Erdnuss-Sandwich gegessen - ohne von der Erkrankung seiner neuen Freundin zu wissen. Kurz nach dem Kuss bekam die 20-Jährige Atemprobleme. Ihre Adrenalinspritze hatte sie nicht dabei.

Auf dem Weg in die Klinik hatte Myriam im Krankenwagen einen Herzstillstand. Die Ärzte konnten die junge Frau wiederbeleben, aber ihr Gehirn hatte bereits zu wenig Sauerstoff bekommen. Sie verstarb in derselben Nacht.

Gut vier Jahre nach dem Unglück äußert sich Myriams Mutter Micheline Ducre erstmals in der Öffentlichkeit. Wie sie im kanadischen Journal de Quebec berichtet, hatte Myriam wenige Wochen vor ihrem Tod von ihrer neuen Liebe erzählt. Doch in der kurzen Beziehung hatte die 20-Jährige keine Chance, ihrem Freund von ihrer Erdnuss-Allergie zu erzählen.

Eine Allergologe Remi Gagnon, der ebenfalls im Journal de Quebec zu Wort kommt, rät dazu, andere Personen über Allergien zu informieren und immer eine Adrenalinspritze mitzunehmen. In Myriams Fall hatte sie zwar selber keine Erdnüsse gegessen, aber im Speichel ihres Freundes befanden sich Allergene. Diese sind bis zu vier Stunden nach dem Verzehr noch nachweisbar.     

Foto: Facebook/Mimi DL

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?