Tschüssikowski: 15-Jähriger haut bei Probefahrt mit Ferrari ab

Und es war nicht sein erste Mal ...

Tschüssikowski: 15-Jähriger haut bei Probefahrt mit Ferrari ab: Und es war nicht sein erste Mal ...
Quelle: Roman.S-Photographer/Shutterstock.com

In Österreich hielt ein Teenager die Polizei in Atem: Der 15-Jährige klaut bei einer Probefahrt einen Ferrari. 

Der Jugendliche hatte sich in dem Autohaus in der Steiermark als Millionärssohn ausgegeben. Mit Fotos seiner angeblich anderen Luxusschlitten und weiterer Geschichten überzeugt der Junge den Autohändler, so heute.at.  So kam der freche Hochstapler an eine Probefahrt mit einem 566 Ps-starken Ferrari 458 Italia. Wert: 180.000 Euro.

Der 15-Jährige unterschrieb sogar einen Kaufvertrag und ging mit dem Autohändler essen, um den Deal zu feiern. Unter einem Vorwand schlich sich der Teenie aus dem Restaurant und düste mit dem Ferrari davon.

Der Verkäufer zeigte den Diebstahl an. In Wien wurde der Wagen schließlich gefunden und abgeschleppt – der Ferrari stand im Parkverbot. Da der Jugendliche den Kaufvertrag mit seinem echten Namen unterschrieben hatte, konnte die Polizei ihn kurz darauf festnehmen.

Übrigens: Der 15-Jährige ist kein Unbekannter. Im April hatte er versucht, mit einem Sportflugzeug abzuhauen. Dieser Versuch scheiterte noch am Boden. 

Foto: Roman.S-Photographer/Shutterstock.com 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?