Typ erfindet Bier-Regal fürs Bad und ist jetzt Millionär

So schnell kann's gehen.

Typ erfindet Bier-Regal fürs Bad und ist jetzt Millionär: So schnell kann's gehen.
Quelle: DisobeyArt/Shutterstock.com
Während wir darauf hoffen, den Eurojackpot zu knacken, verdient sich ein US-amerikanischer Student mit einer simplen Idee eine goldene Nase.
Bei einem Kneipenbesuch hatte Matt Williams im leicht angetrunkenen Zustand die Idee seines Lebens. Ihm fiel auf, dass viele dasselbe Problem haben: Was macht man mit seinem Bier, wenn man auf die Toilette geht? 

Einfach stehen lassen, ist in einer vollen Kneipe keine Option. Aber auf dem Klo ist das Bier in der Hand beim Hoseöffnen schon ziemlich hinderlich. Also, hatte Matt einen Geistesblitz und erfand das Bierregal für die Toilette. Schnell notierte sich der angetrunkene Student die Idee auf einer Serviette - die Geburtsstunde der LavCup



Mit umgerechnet 52.000 Euro Startkapital, das er sich von seinem Vater und zwei Investoren lieh, realisierte Matt nach monatelanger Recherche sein Projekt. Zehn Jahre später sind über 21.000 LavCups in den USA im Einsatz. Vor allem Sportarenen haben großes Interesses an den Bierhalter. 

Umsatz macht Matt mit der Werbung auf seinen Bierregalen. Und das mittlerweile in Millionenhöhe: Pro Jahr landen rund 1,6 Millionen Euro auf Matts Konto. 

Foto: DisobeyArt/Shutterstock.com 
Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?