Umfrage zeigt: Die meisten Mädels gehen fremd, weil sie nicht geleckt werden

Bei Männern sieht es ähnlich aus.

Umfrage zeigt: Die meisten Mädels gehen fremd, weil sie nicht geleckt werden: Bei Männern sieht es ähnlich aus.
Quelle: HBRH / shutterstock.com

Victoria Milan ist das ultimative Portal für alle Fremdgänger, die auf der Suche nach einer passenden Affäre sind. Die Macher der beziehungsgefährdenden Website stellten jetzt 9.107 ihrer Mitglieder schlüpfrige Fragen. Das Portal wollte wissen, welche Stellungen die Betrüger bevorzugen, wenn sie außerhalb ihrer Beziehung rumpoppen.

68 Prozent der befragten Herren sagten, dass sie nur eine Affäre mit einer Frau eingehen würde, wenn diese bereit sei zu Blasen. Aber kommen wir zu den Mädels: Stolze 65 Prozent von ihnen sehen das ähnlich. Auch sie sehen Oralsex als Voraussetzung dafür, dass sie ihren Schatz betrügen.

Soll heißen: Die Fremdgänger schlüpfen nur in fremde Betten, wenn sie da ein mündliches Vergnügen erwartet. Na toll. Als Grund für diese Neigung gaben die Teilnehmer an, dass sie in ihrer Beziehung zu wenig Oralsex hätten und sie ihn sich deswegen woanders holen.

Denn die Umfrage stellte auch fest, dass 72 Prozent der Frauen und 85 Prozent der Männer Blowjobs und Cunnilingus brauchen, um sich wohlzufühlen. Unser Vorschlag: Einfach mal mit dem Partner über Erwartungen und Bedürfnisse sprechen, statt gleich fremdzugehen.

Foto: HBRH / shutterstock.com

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?