Unfassbar: Dreister Gaffer macht Selfie mit Unfallopfer

Die Frau wurde von einem Zug erfasst.

Unfassbar: Dreister Gaffer macht Selfie mit Unfallopfer: Die Frau wurde von einem Zug erfasst.
Quelle: 1000 Words/Shutterstock.com

Heutzutage liest man leider immer wieder, dass Unfälle zahlreiche Gaffer anziehen, die schlimmstenfalls sogar die Einsatzkräfte an ihrer Arbeit behindern. Was jedoch nicht weniger dreist ist, sind die vielen Fotos und Videos, die die Schaulustigen von den teils schweren Unfällen machen.

Eine 83-jährige Kanadierin schläft im Zug in Italien ein, als er anhält, wird sie wach und denkt, dass sie bereits an ihrer Haltestelle ist. Also geht die Frau in Eile zur Tür und steigt aus, wie Spiegel berichtet. Das Fatale an der Sache ist jedoch, dass sie die falsche Tür öffnet und auf das Gleis gerät. Sie wird von einem entgegenkommenden Zug erfasst und liegt schwer verletzt im Gleisbett. Als wäre dieser Vorfall nicht schon schlimm genug, sorgt jedoch eine ganz andere Meldung für Schlagzeilen.

Als die Frau von Rettungskräften medizinisch versorgt und ihr sogar vor Ort das Bein amputiert wird, nähert sich plötzlich ein Mann der Szene. Doch dem reicht es scheinbar nicht, diese schreckliche Situation zu begaffen, er zückt sogar sein Handy und macht ein geschmackloses Selfie mit dem Unfallopfer im Hintergrund. Dies wird von einem Reporter beobachtet, der den dreisten Mann fotografiert und die Polizei einschaltet. Diese fordert ihn auf, das Bild zu löschen und nimmt seine Personalien auf. Ob rechtlich gegen ihn vorgegangen wird, ist unklar.

Die Aufnahme des Reporters geht mittlerweile viral und erschüttert die italienischen Medien, die in dem unglaublichen Vorfall ein Sinnbild für eine allgemeine Verrohung sehen. Diese Form des Narzissmus zeigt einen enormen Mangel an Empathie.

Foto:  1000 Words/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?