Walk of Shame: Das passiert, wenn ein One-Night-Stand richtig falsch läuft

Das bereut er sicher noch eine Weile.

Walk of Shame: Das passiert, wenn ein One-Night-Stand richtig falsch läuft: Das bereut er sicher noch eine Weile.
Quelle: Screenshot via Twitter/skiixxi
Bei einem One-Night-Stand sollte zwar der Spaß im Vordergrund stehen, aber die eine oder andere Regel sollte man doch beachten. Zum Beispiel könnte man vorher klären, ob die Bettbekanntschaft in festen Händen ist - dann bleibt dir DAS hier vielleicht erspart.
Jeder hatte wahrscheinlich schon mal einen: der gute, alte One-Night-Stand. Meistens geht es nur darum kurz Spaß miteinander zu haben und dann wieder getrennte Wege zu gehen. Bei diesem Typen ist da etwas schief gelaufen

Der Gute wurde am nächsten Morgen wohl dabei erwischt,wie er Sex mit der Freundin von einem anderen Typen hatte. Nicht gut! Da heißt es dann schnell abhauen - auch wenn das bedeutet, nackt durch den Schneesturm nach Hause laufen zu müssen. Zum Glück hat er ja eine Mütze auf und trägt ein paar Latschen. 

Vielleicht wäre es da besser gewesen, nicht die ganze Nacht zu bleiben, sondern sich nach dem Sex direkt zu verschwinden. Vorteile, die so ein Half-Night-Stand hat, findest du hier. Da wacht man immerhin im eigenen Bettchen auf!

Foto: Screenshot via Twitter/skiixxi

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?