Weil sie ihr Baby beschützte: Mutter zeigt ihre schlimmen Verletzungen

Das hätte auch schlimmer enden können!

Weil sie ihr Baby beschützte: Mutter zeigt ihre schlimmen Verletzungen: Das hätte auch schlimmer enden können!
Quelle: Fiona Simpson/Facebook

Eine Mutter aus Australien zeigt auf ihrem Facebook-Profil ihre schrecklichen Verletzungen. Diese sind das Ergebnis eines furchtbaren Hagelschauers, vor dem sie ihre kleine Tochter beschützte.

Man sagt, dass Mütter ihren Nachwuchs wie Löwinnen verteidigen. Und im Fall der Australierin Fiona Simpson ist diese Aussage mehr als wahr. Die junge Mutter schütze das Leben ihres Babys und ihrer Großmutter vor einem heftigen Hagelschauer, als dieser die Windschutzscheibe ihres Autos durchbrach.

Die Bilder, die Fiona auf Facebook teilte, sind erschreckend: Arme, Rücken und Gesicht sind mit riesigen blauen Flecken übersät. Im Post schreibt die Australierin: „Ich habe meine Lektion gelernt. Fahre NIEMALS während eines Hagelschauers! Der Wind war so heftig, dass ein Autofenster zerstört wurde – Mutter, Tochter und Großmutter waren der Naturgewalt schutzlos ausgeliefert.

Doch Fiona dachte nur an ihre kleine Tochter und ihre Oma: Das Baby legte sie in den geschützen Fußraum des Wagen, mit ihrem Körper schütze sie dann die 78-jährige Großmutter vor den Hagelkörnern. Für diesen selbstlosen Einsatz wird die Mutter nun im Netz gefeiert. Der Post wurde hundertfach gelikt und kommentiert. Fiona ist aber einfach nur froh, dass es der Kleinen und ihrer Oma gut geht. 

Wir wünschen der heldenhaften Fiona gute Besserung!

Foto: Fiona Simpson/Facebook

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?