Wissenschaftlich belegt: So kommt man am besten über den Ex hinweg

Schluss mit Herzschmerz!

Wissenschaftlich belegt: So kommt man am besten über den Ex hinweg: Schluss mit Herzschmerz!
Quelle: fizkes/Shutterstock.com

Eine Beziehung hinter sich zu lassen ist nie wirklich leicht. Meistens hat man seinen Partner schließlich aufrichtig geliebt und plötzlich ist alles vorbei. Auch wenn man vielleicht weiß, dass es ohne ihn besser ist, gibt es immer wieder Momente, in denen man den schönen Zeiten hinterhertrauert. Forscher zeigen jetzt, wie man mit einer Trennung am besten umgeht.

Irgendwann kommt bei den meisten Leuten der Moment, in dem von jetzt auf gleich alles anders ist und der Partner zum Ex wird. Ob es sich schon schleichend angekündigt hat oder ganz plötzlich kam, jede Trennung tut weh. Manche Leute drohen an diesem Verlust sogar zu zerbrechen und haben das Gefühl, dass ohne den Partner nichts mehr funktionieren kann. Schließlich hat man doch gehofft, dass er nun der Richtige ist, mit dem man bis ans Lebensende glücklich ist. Diese Art von Liebeskummer hat wahrscheinlich schon jeder einmal durchgemacht und verschiedene Strategien probiert, um damit klarzukommen. Während die einen sich betrinken und dem Ex in der Nacht Nachrichten schicken, hören die anderen traurige Liebeslieder und können gar nicht mehr aufhören zu weinen. Aber bringt all das Trübsal blasen wirklich etwas?

GIF via giphy.com

Wissenschaftler der Universität Missouri-St. Louis haben nun herausgefunden, was dir nach einer Trennung am besten hilft, um über den Schmerz und deinen Ex hinwegzukommen. Dafür haben Forscher 24 Menschen zwischen 20 und 37 Jahren mit Liebeskummer begleitet und die Gehirnaktivitäten während verschiedener Methoden gemessen. Dabei wurden den Probanden immer wieder Bilder vom Ex gezeigt. Und so sieht die Strategie der Wissenschaft aus:

In der ersten Phase soll man sich auf die negativen Aspekte des Verflossenen konzentrieren. „Er war so unordentlich und wollte immer nur mit seinen Kumpels raus.“

In der zweiten Phase soll man die verbliebenen Gefühle für den Ex akzeptieren, um Frieden mit der Situation zu finden. „Die gemeinsame Zeit war wirklich schön, aber er war einfach nicht der Richtige.“ Klingt doof, oder!? Ist es auch. Diese Phase hat im Test nicht geholfen.

In der dritten Phase soll man sich ablenken. Denn je weniger man über die Trennung nachdenkt, desto mehr lässt der Schmerz nach.

Das Ergebnis zeigt, dass es am hilfreichsten ist, wenn du so schlecht wie möglich über deinen Ex denkst und dich zusätzlich ablenkst. Hör bloß auf mit „So doof war er gar nicht.“ War er doch, dieses blöde Arschloch. Jetzt schnapp dir deine Mädels und genieß das Single-Leben!

GIF via giphy.com
Foto:  fizkes/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?