WTF: 29-Jährige verklagt Ex, weil sein Riesen-Penis ihre Vagina zerstört hat

Es gibt eben auch zu groß!

WTF: 29-Jährige verklagt Ex, weil sein Riesen-Penis ihre Vagina zerstört hat: Es gibt eben auch zu groß!
Quelle: KlaraBstock via Shutterstock.com

Wenn es um die schönste Nebensache der Welt geht, kommt es bei der Ausstattung der Männer eben doch auf die Größe an. Denn mehr von seinem besten Stück bedeutet meist auch mehr Spaß für sie. Doch es gibt auch zu viel des Guten, wie eine 29-Jährige aus Afrika nun am eigenen Leib erfahren musste.

Dass mehr nicht immer gleich besser ist bzw. dass diese Regel nur bis zu einer bestimmten Größe gilt, hat Silindile Mangena durch ihren Ex-Freund feststellen müssen. Die aus Harare, der Haupstadt Simbabwes stammende Frau hatte sich mit dem 37-jährigen Mugove Kurima ein ganz besonderes Prachtexemplar geangelt.

Doch die Affäre mit dem extrem gut bestückten Lover bereut Silindile mittlerweile sehr. Denn dieser habe mit seinem „abnormal langen Penis“ beim Sex ihre Vagina zerstört haben, wie auch Der Westen schreibt. Bevor sie ihren Verflossenen 2016 kennenlernte, war Silindile untenrum ziemlich „eng“, wie es auch der Mirror berichtet. 

Als Folge seiner anatomischen Besonderheit sei sie nun ausgeleiert und will sich ihre überdehnte Vagina in Südafrika operativ wiederherstellen lassen. Die Kosten für den Eingriff von rund 150.000 Rand (umgerechnet etwa 9.200 Euro) soll Moguve tragen. Bisher hat sich der Besitzer des Riesen-Penis zu den Vorwürfen noch nicht geäußert und auch wie lang sein Gerät ist, ist nicht bekannt.

GIF via giphy.com
Foto:KlaraBstock via Shutterstock.com

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?