WTF: Deshalb lassen sich Frauen jetzt die Nippel aufspritzen

Vergiss aufgespritzte Lippen!

WTF: Deshalb lassen sich Frauen jetzt die Nippel aufspritzen: Vergiss aufgespritzte Lippen!
Quelle: justnipsforall/Instagram

Dass sich viele Frauen die Lippen aufspritzen lassen, ist schon längst kein Geheimnis mehr. Doch jetzt gibt es einen neuen Beauty-Trend, der viele Fragen aufwirft.

In letzter Zeit verzichten immer mehr Frauen in der Öffentlichkeit auf ihren BH und erfreuen sich an der #FreeTheNipple-Bewegung. Und wenn wir ehrlich sind, genießen wir doch alle das befreiende Gefühl, am Ende des Tages das einengende Teil endlich loszuwerden. Während viele Frauen jedoch Nippelblitzer tunlichst vermeiden wollen und es ihnen unangenehm ist, wenn sich die Brustwarzen unter dem Shirt abzeichnen, haben es andere hingegen genau darauf abgesehen. Wenn sie schon keinen BH tragen, wollen sie schließlich auch, dass das bemerkt wird.

Damit man auch ohne kaltes Wetter immer zeigefreudige Brustwarzen hat, kann man natürlich einerseits zu Fake-Nippeln greifen, wie es bereits die Girls von „Sex and the City“ getan haben. Andererseits gibt es jetzt eine dauerhaftere Methode für den sexy Look: Designer Nippel. Laut HelloGiggles lassen sich nun nämlich immer mehr Frauen die Nippel beim Beauty-Doc aufspritzen. Dies kann man mit Fillern wie Eigenfett oder Hyaluronsäure erreichen. Wer jedoch eingezogene Nippel hat, muss sich einem kleinen chirurgischen Eingriff unterziehen, bei dem Verwachsungen gelöst werden. Die Unterspritzungen kosten in der Regel ab rund 250 Euro pro Nippel. Prominentes Vorbild für diesen Trend ist übrigens Kendall Jenner, die ihre beiden Argumente gerne mal präsentiert.


Foto: justnipsforall/Instagram

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?