WTF: Du kannst über 11.000 Euro mit Kot-Spenden verdienen

Ein echter Kack-Job!

WTF: Du kannst über 11.000 Euro mit Kot-Spenden verdienen: Ein echter Kack-Job!
Quelle: VGstockstudio via Shutterstock.com

Wer schon immer mal mit Kacke Geld verdienen wollte, kann das jetzt im wahrsten Sinne des Wortes tun und zwar mit seiner eigenen. Denn eine gemeinnützige Organisation in den USA zahlt für Stuhl-Spenden im Jahr über 11.000 Euro, aber nur bei regelmäßigen Sitzungen.

OpenBiome mit Sitz in Cambridge, Massachusetts ist eine sogenannte Stuhlspendenbank, also vergleichbar mit einer Blutspendenbank. Nur dreht sich hier alles um menschlichen Kot und nicht um Blut. Denn auch wenn es im ersten Moment abschreckend klingen mag, kann der Stuhl eines gesunden Menschen Leben retten.

Jedes Jahr erkrankt etwa eine halbe Million US-Amerikaner an Clostridium Difficile, einer schweren Entzündung des Dickdarms. Bei etwa jedem fünften Patienten helfen auch Antibiotika nicht mehr. Bei diesen schweren Fällen gelangen Darmbakterien in den Bauchraum, was im schlimmsten Fall innerhalb von 30 Tagen zum Tod führen kann. Jährlich sterben etwa 30.000 Menschen an der Erkrankung, wie auch vt.co berichtet. Ihnen kann mit einer Stuhltransplantation geholfen werden, die bei 85 Prozent bereits nach der ersten Behandlung zum Erfolg führt.

Als Kot-Spender eignet sich allerdings nicht jeder. Wer zwischen 18 und 50 Jahren alt ist, einen BMI von maximal 30 hat und zufälligerweise in Boston, Cambridge oder Somerville im Bundesstaat Massachusettes wohnt, erfüllt schon mal die wichtigsten Voraussetzungen. Wenn man es durch alle Testverfahren schafft, erhält man pro Spende knapp 35 Euro. Bei fünf Tagen Abgaben am Stück, bekommt man zusätzlich 44 Euro. Pro Woche macht das etwa 220 Euro und auf ein Jahr hochgerechnet über 11.000 Euro.

GIF via giphy.com
Foto: VGstockstudio via Shutterstock.com

 

 

 

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?