WTF: Frau nimmt Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg als Urlaubssouvenir mit

Sie hatte die Granate extra noch gewaschen.

WTF: Frau nimmt Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg als Urlaubssouvenir mit: Sie hatte die Granate extra noch gewaschen.
Quelle: Paday/Shutterstock.com & Rawpixel.com/Shutterstock.com

Wenn man in ferne Länder reist, möchte man meistens auch etwas Schönes als Souvenir mit nach Hause nehmen. Eine 24-jährige Amerikanerin hat sich als Urlaubsmitbringsel nun etwas ganz Besonderes ausgesucht und damit am Flughafen für mächtigen Trubel gesorgt.

Eine junge Frau aus Amerika war kürzlich im Urlaub in Österreich und hat dort scheinbar sehr spezielle Erkundungstouren unternommen. Am Flughafen in Wien fiel nämlich ein Souvenir der besonderen Art auf, das sie ganz brav beim Zoll anmelden wollte. Doch statt einer netten Ansichtskarte oder einer landestypischen Spezialität, brachte die 24-Jährige eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg mit. Laut Faz hatte sie die im Gebiet rund um den Dachstein gefunden und extra noch gewaschen, um ihren Koffer nicht dreckig zu machen.

GIF via giphy.com

Als die Zollbeamten den Blindgänger sahen, verständigten sie sofort den Entschärfungsdienst, der das etwa 30 Zentimeter große Kriegsrelikt abtransportierte. Während dieser explosiven Lage mussten Teile der Ankunftshalle und die Gepäckhalle zwischenzeitlich gesperrt werden. Die Amerikanerin wurde nun wegen fahrlässiger Gemeingefährdung angezeigt.

Foto:  Paday/Shutterstock.com &  Rawpixel.com/Shutterstock.com

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?