WTF: Ist das der stärkste Gin der Welt?

Würdet ihr ihn trinken?!

WTF: Ist das der stärkste Gin der Welt?: Würdet ihr ihn trinken?!
Quelle: Master of Malt via Instagram (Screenshot)

Kaum ein alkoholisches Getränk hat sich in den letzten Jahren so sehr zum angesagten Szene-Drink gemausert wie Gin. Mittlerweile gibt es den Wacholderschnaps in allen nur erdenklichen Farben und von vielen Herstellern auch schon fertig gemischt mit Tonic. Sogar eigene Festivals und Tastings sind hierzulande nicht mehr wegzudenken. Doch nun rollt eine ganz neue Macht auf uns zu: der wohl stärkste Gin der Welt.

Dieser Ultra Uncut hat einen Alkoholgehalt von unglaublichen 82,5 Prozent und übertrifft damit sogar Stroh-Rum und Absinth. Und dieser London Dry Gin kommt nicht mal aus dem Mutterland Großbritannien, sondern aus einem beschaulichen kleinen Küstenort in Süd-Schweden. Dort hat die Smögen Destille ihren Sitz, die sich eigentlich auf die Herstellung von Whisky spezialisiert hat. Doch ihre Gin-Varianten mit verschiedenen Stärken kommen offenbar sehr gut an. Mit dem Strane Ulta Uncut London Dry Gin übertreffen sich die skandinavischen Schnappsbrenner selbst um 6,5 Prozent, gegenüber ihrem bisherigen Spitzenreiter.

Gif via giphy.com
Und damit holen sich die Nordlichter zudem die Pole-Position für den stärksten Gin direkt wieder zurück, nachdem im Februar der Uncut Gin der schottischen Twin River Distillery sie nach glorreichen drei Jahren an der Spitze zumindest kurzzeitig vom Thron geworfen hatte. Das wollte Brennmeister Pär Calndeby offenbar nicht auf sich sitzen lassen.

Gif via giphy.com
"Dazu haben wir die Destillieranlage deutlich stärker ausgelastet als sonst und die Menge der botanischen Zutaten verdoppelt, um das massive Aroma zu erreichen," wie Calndeby auf LadBible zitiert wird.

Gif via giphy.com
Foto: Master of Malt via Instagram (Screenshot)


Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?