WTF: Typ beißt für Anti-Terror-Training in einen Dildo

Das Video ist zum Schreien komisch.

WTF: Typ beißt für Anti-Terror-Training in einen Dildo: Das Video ist zum Schreien komisch.
Quelle: Screenshot via Showtime

Wenn es um Waffen-Liebe und Terrorabwehr geht, sind die USA ganz weit vorne mit dabei. Und nun hat ein Waffen-Aktivist auf eine skurrile Art und Weise gezeigt, wie weit er für den Schutz seines Landes gehen würde.

Den britischen Comedian Sacha Baron Cohen kennen die meisten wahrscheinlich als dessen Alter-Ego Borat. Doch jetzt hat er eine neue Show namens „Who is America?“, in der er wieder in die verschiedensten Rollen schlüpft, um Amerikaner zu trollen.
In der neuesten Folge gab sich der Comedian als israelischer Anti-Terror-Experten Erran Morad aus. Dabei trifft er auf den radikalen Waffenbefürworter Dan Roberts, mit dem er sich in ein ganz spezielles Training begibt. Sacha Baron Cohen überzeugt den Waffennarr nämlich davon, dass man die beste Chance hat, einer Enthauptung zu entgehen, wenn man dem Terroristen in den Penis beißt.

GIF via giphy.com

Und genau das üben die beiden Männer mit einem Umschnall-Dildo. Nachdem der Aktivist großes Interesse an den Erzählungen des angeblichen Experten zeigt, legt er sich besonders ins Zeug, als er endlich sein Können unter Beweis stellen kann. Er nimmt den Plastik-Penis nicht nur voller Elan in den Mund, er schreit auch immer wieder, dass der „Terrorist“ seine Waffe fallen lassen soll und gibt dann noch großspurig an: „Mein Mund ist groß genug für zwei davon.“

Einen Tag, nachdem die Folge ausgestrahlt wurde, gibt Waffenbefürworter Roberts ein Interview mit der New York Times, in dem er zugibt, dass er bis dato nicht gemerkt hat, dass es sich um einen Scherz handelte. Nun überlegt er, rechtliche Schritte gegen den Sender und Sacha Baron Cohen einzuleiten.

Foto: Screenshot via Showtime

Bleib immer up to date und erhalte die neuesten Nachrichten von virtualnights auch auf Facebook.
KLICKE AUF
und lies den Artikel weiter.

Für dich neu alle Nachrichten

Login

Jetzt bei virtualnights anmelden:

Passwort vergessen?